Getestet: Porsche Design 1919 Datetimer 70Y Sports Car Limited Edition

Für nur 0,99 Euro erfahren Sie, wie sich der Stopper im Cockpit des Über-Porsche 918 Spyder schlägt

Porsche Design feiert 70 Jahre Porsche-Sportwagen mit einem limitierten Modell. Wir testen die Uhr beim Goodwood Festival of Speed hinterm Lenkrad des Hybrid-Supersportwagens Porsche 918 Spyder.

Supersportwagen und limitierte Porsche Design: Lesen Sie den ganzen Test, den Sie hier für 0,99 Euro herunterladen können.

Anzeige

Rasante Kombi: Porsche Design 1919 Datetimer 70Y Sports Car Limited Edition und Porsche 918 Spyder
Rasante Kombi: Porsche Design 1919 Datetimer 70Y Sports Car Limited Edition und Porsche 918 Spyder

887 PS treffen auf 28.800 A/h: Lesen Sie wie sich die Uhr am Steuer des Supersportwagens Porsche 918 Spyder in Goodwood schlägt. Das Festival of Speed in Goodwood ist so etwas wie das Woodstock-Festival der Auto- und Oldtimerliebhaber: groß, bunt und mit hochkarätigen Stars. Diese Stars sind vor allem Rennwagen der letzten 100 Jahre von allen Herstellern, die sich hier aus der Nähe betrachten lassen. Und nicht nur das: Man kann sie auch hören und riechen, denn sie rasen über die Strecke, pilotiert oftmals von den Helden, mit denen sie ihre Rennerfolge errungen haben. Der perfekte Ort also für Porsche, seine 70 Jahre Sportwagen zu feiern. Den allerersten, 1948 gebauten 356 mit der Nummer 1 hat Porsche ebenso nach Goodwood mitgebracht wie 20 andere historisch bedeutsame Fahrzeuge – vom Formel-1-Renner 804 von 1962 bis zum vom Langstreckenrennwagen abgeleiteten 919 Hybrid Evo, der im Juni 2018 den neuen Rundenrekord auf der Nordschleife aufstellte. Auch unser Porsche 918 Spyder hat eine Bestzeit auf dem Nürburgring herausgefahren: Als erstem Serienfahrzeug gelang es ihm, die Nordschleife in unter sieben Minuten zu umrunden.

Unser Testwagen Porsche 918 Spyder in Goodwood
Unser Testwagen Porsche 918 Spyder in Goodwood

Inhalt des Downloads:

  • großformatige Detailbilder
  • Datenblatt: Spezifikationen von Uhr und Werk
  • Gangprotokoll: Zeitwaagentest
  • Bewertung Uhr: Verarbeitung, Gestaltung, Ablesbarkeit, Trage- und Bedienkomfort
  • Bewertung Werk: Konstruktion, Verarbeitung, Finissage, Ganggenauigkeit
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • klares Punktesystem für die Bewertung
  • Testurteil: Vor- und Nachteile gelistet
Porsche Design 1919 Datetimer 70Y Sports Car Limited Edition im ersten Porsche 356
Porsche Design 1919 Datetimer 70Y Sports Car Limited Edition im ersten Porsche 356

Wie trägt sich die Titanuhr? Wie genau läuft ihr Kaliber Sellita SW200?

Laden Sie jetzt den Test für 0,99 Euro herunter und erfahren Sie, ob sich die Porsche Design auf der Rennstrecke bewährt!

[6212]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren