Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Sea-Dweller im Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Sea-Dweller im Test
Rolex hat die Optik der Taucheruhr Sea-Dweller verändert. Und auch im Innern kommt Neues zum Einsatz! Wie sich das auf den Klassiker auswirkt, klärt der Test.

Im Test: IWC Pilot’s Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium

Laden Sie den Chronos-Tests der IWC-Toolwatch hier herunter

Der Pilot’s Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium von IWC ist kratzfest wie Keramik und bruchfest wie Titan. Was bringt das im Alltag? Das klärt der Test von Chronos.

IWC Pilot’s Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium im Test
IWC Pilot’s Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium im Test

IWC Schaffhausen schützt seinen Schleppzeigerchronographen IWC Pilot’s Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium nun mit einem kratz- und bruchfesten Gehäuse aus Hightech-Material, dem sogenannten Ceratanium. Das freut nicht nur die namensgebende Top-Gun-Schule für Kampfpiloten, nach der bei IWC nur die besonders professionellen Fliegeruhren benannt sind. Was ist das besondere an dem neuen Gehäusematerial? Wie schlägt sich der Stopper im Alltag? Wie sieht es im Innern des Stoppers aus? All diese Fragen beantwortet der ausführliche Testbericht von Chronos-Redakteur Jens Koch, den Sie hier herunterladen können.

Anzeige

Chronos hat die IWC Pilot’s Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium eingehend getestet und dabei ihre Fähigkeiten in Sachen Verarbeitung, Ganggenauigkeit, Bedienung, Design, Ablesbarkeit, Tragekomfort und Werk unter die Lupe genommen.

Hier können Sie den ausführlichen Test des IWC Pilot’s Watch Double Chronograph Top Gun Ceratanium für 0,99 Euro herunterladen.

[10516]

Produkt: Download: Bulgari Octo Finissimo Chronograph GMT Automatic im Test
Download: Bulgari Octo Finissimo Chronograph GMT Automatic im Test
Der Octo Finissimo Chronograph GMT Automatic ist bereits der fünfte Weltrekord von Bulgari. Sein Verhalten im UHREN-MAGAZIN-Test ist ebenfalls rekordverdächtig.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Gehäusematerial hin oder her, da ist ein 7750 drinnen und dafür ist die Uhr einfach überteuert!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren