Produkt: Download Kurztest: Luminox Scott Cassell Deep Dive Special 1520 Series
Download Kurztest: Luminox Scott Cassell Deep Dive Special 1520 Series
Getestet: Die Scott Cassell Deep Dive Special 1520 Series von Luminox

Im Test: Patek Philippe Aquanaut Chronograph

Beliebte Patek-Uhr erstmals mit Stoppfunktion - wir haben sie getestet

Zum ersten Mal wurde die Aquanaut von Patek Philippe mit einem Chronographenkaliber, dem Automatikwerk CH 28-520 C, ausgestattet. Die sportliche Komplikation passt hervorragend zu dieser jungen, dynamischen Modell-Linie.

Test der Patek Philippe Aquanaut mit Chronographenfunktion
Test der Patek Philippe Aquanaut mit Chronographenfunktion

 

Anzeige

Und wir waren die Ersten, die sie getestet haben. Dazu sind wir in die Service-Werkstatt von Patek Philippe nach München gefahren und haben sämtliche Tests mit dem Aquanaut Chronographen analog der Qualitätsprüfungen von Patek Philippe in der Münchner Service-Werkstatt durchgeführt.

Hier können Sie den ausführlichen Test der Patek Philippe Aquanaut für nur 0,99 Euro herunterladen!

Teil des Testprogramms war die Überprüfung der Gangautonomie, nach der das automatische Chronographenkaliber CH 28-520 C 56 Stunden nach Vollaufzug laufen soll. Ein weiterer Test, der das Verhalten am Handgelenk nachempfindet, bezog sich auf die Aufzugsgeschwindigkeit.

Patek Philippe: Test des Aquanaut Chronographen in der Münchner Service-Werkstatt
Patek Philippe: Drucktest des Aquanaut Chronographen in der Münchner Service-Werkstatt
Patek Philippe: Gangtest des Aquanaut Chronographen in der Münchner Service-Werkstatt
Patek Philippe: Tragetest-Simulation des Aquanaut Chronographen in der Münchner Service-Werkstatt
Patek Philippe: Test des Aquanaut Chronographen in der Münchner Service-Werkstatt, Montage der Schließe

In einem simulierten Tragetest haben wir die Chronographenfunktion gecheckt und auf der Zeitwaage die mittleren täglichen Gangabweichungen ermittelt.

Was dabei herausgekommen ist, erfahren Sie in unserem ausführlichen Test, den Sie hier für 0,99 Euro downloaden können

Aufsehenerregend ist das orangene, sogenannte ‘Tropical’-Armband aus neuartigem Verbundmaterial, das an dem signifikanten Aquanaut-Gehäuse befestigt ist. Es ist abriebfest sowie unempfindlich gegenüber Salzwasser und UV-Strahlen und zudem mit einer neuen Doppelfaltschließe kombiniert. Deren patentierte Konstruktion bietet mit vier voneinander unabhängigen Rasten sehr viel Sicherheit und mit seitlichen Drückern Bedienkomfort beim Öffnen.

Hier erfahren Sie mehr darüber und wie die Uhr im Test abgeschnitten hat.

Dank der nach unten gezogenen Hörner, in welche die Enden des Kautschukbandes winkelig eingreifen, sitzt der Aquanaut Chronograph hervorragend am Handgelenk.

Patek Philippe: Aquanaut Chronograph
Patek Philippe: Aquanaut Chronograph

Die Schließe schnappt so weich zu wie die Krone dreht, ist aber ebenso wie diese über jeden Zweifel in der Bedienung erhaben. Somit reicht der junge, dynamische Sportsgeist des Zeitmessers bis ins letzte Detail.

Wenn Sie genau wissen wollen, wie der Patek Philippe Aquanaut Chronograph im Test abgeschnitten hat, können Sie hier den Test für nur 0,99 Euro herunterladen.

[7566]

Produkt: Download: Patek Philippe Aquanaut Chronograph im Test
Download: Patek Philippe Aquanaut Chronograph im Test
Patek Philippe hat die Aquanaut erstmals mit einem Chronographenkaliber ausgestattet - eine Komplikation die zu der sportlichen Linie passt. Das UHREN-MAGAZIN hat die Luxussportuhr getestet.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. 40 000 Euro für einen Stahlchrono mit Kautschukband sind auch von Patek absolute Abzocke!!!! Absolut unseriös dieser Preis, aber es gibt ja genug denen so ein Preis völlig egal ist!!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren