Top-Design, Top-Technik: TAG Heuer Autavia Calibre Heuer 02 im Test

Der preisgünstige Manufakturchronograph im Chronos-Test

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 9. März 2018

Die Neuauflage des ikonenhaften Rennsport-Chronographen Autavia aus den sechziger Jahren war ein echter Design-Coup von TAG Heuer. Nun kommt die 2017 lancierte Autavia Calibre Heuer 02 im ausführlichen Chronos-Test, den Sie hier schon jetzt herunterladen können – noch vor Erscheinen der Ausgabe 03.2018 am 23. März. Der Edelstahlchronograph ist dank seines originalgetreuen Designs attraktiv gestaltet, aufgrund seines waschechten Manufakturkalibers Heuer 02 mit Automatikaufzug, Schaltrad und vertikaler Kupplung sehr gut ausgestattet und mit einem Preis von 4.750 Euro auch noch erschwinglich. Er reiht sich sogar an vierter Stelle in die Liste der derzeit günstigsten Schweizer Manufakturchronographen ein – nach Frédérique Constant, Alpina und Tudor. Was der sportliche Automatikchronograph in Sachen Technik, Design und Nutzungskomfort alles zu bieten hat, erfahren Sie im umfangreichen Test. Hier können Sie den Test für nur 0,99 Euro herunterladen!

Im ausführlichen Chronos-Test: TAG Heuer Autavia Calibre Heuer 02
Im ausführlichen Chronos-Test: TAG Heuer Autavia Calibre Heuer 02

Untergebracht ist die funktionale Manufakturtechnik in einem zeitgemäß, aber nicht überdimensionierten 42-Millimeter-Gehäuse, das in der getesteten Modellversion nahtlos in ein siebenreihiges, angenehm am Arm liegendes Edelstahlgliederband übergeht. Das Armband endet in einer funktionalen, einseitig öffnenden Sicherheitsfaltschließe mit vierstufiger Verstellmöglichkeit. Im Test der TAG Heuer Autavia Calibre Heuer 02 finden Sie zahlreiche Fotos von Uhr und Werk, detaillierte Gangergebnisse und technische Daten, eine ausführliche Bewertung nach Punkten sowie ein Alternativmodell von einer anderen Uhrenmarke. ak

Hier können Sie den Test der TAG Heuer Autavia Calibre Heuer 02 für nur 0,99 Euro herunterladen!

[3716]

Casio: G-Shock Premium

Was im Jahr 1983 mit der ersten G-Shock nach dem "Triple1 10"-Konzept begann, nämlich robuste Armbanduhren mit vielen hilfreichen Funktionen zu schaffen, wurde im Laufe der Jahre weiterentwickelt und perfektioniert. Anders als die Uhren des Basissortiments, die in erster Linie durch ihren frischen Look und ihr trendiges Design als kultige … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']