Breitling Navitimer: Offizielle Uhr der Piloten

Fakt #2 aus der Serie zur Fliegeruhr Breitling Navitimer

Jens Koch
von Jens Koch
am 19. Dezember 2017

Die Breitling Navitimer zählt mit ihrer charakteristischen Rechenschieberlünette und den Kontrastzählern zu den – nicht nur bei Piloten – begehrtesten Fliegeruhren. In dieser Serie präsentieren wir Ihnen die wichtigsten Fakten zur Breitling Navitimer. Dieses Mal: die Ernennung der Navitimer zur offiziellen Uhr der AOPA.

Fakt #2 zur Breitling Navitimer: Die AOPA

Die Breitling Navitimer wurde 1952 zur offiziellen Uhr der AOPA
Die Breitling Navitimer wurde 1952 zur offiziellen Uhr der AOPA

Da die Piloten mit der Navitimer den wichtigen Navigationsrechner immer dabei hatten, verwundert es nicht, dass die AOPA, die Aircraft Owners and Pilots Association, die Breitling 1952 zu ihrer offiziellen Uhr erkor und diese sogar das Logo der Pilotenvereinigung tragen durfte. jk

Alle Informationen zur Breitling Navitimer finden Sie in der Chronos 01.2018:

Hier können Sie das Heft versandkostenfrei für 8,50 Euro bestellen.

Hier finden Sie die Ausgabe digital als Download für 6,50 Euro.

Weiterer Fakt zur Breitling Navitimer:

[2792]

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32806 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']