Weiterbildung zum Restaurator

Witold A. Michalczyk
von Witold A. Michalczyk
am 24. Dezember 2008
In Theorie und Praxis werden die künftigen Uhrenrestaurateure ausführlich geschult
In Theorie und Praxis werden die künftigen Uhrenrestaurateure ausführlich geschult

Als erste Bildungstätte in Deutschland bietet die Hessische Uhrmacherschule Karl-Geitz-Schule (HUS) seit 2007 einen für Uhrmachermeister weiterbildenden Vorbereitungslehrgang zur Prüfung zum „Restaurator / Restauratorin im Uhrmacherhandwerk” an. Es handelt sich dabei um eine staatlich anerkannte Qualifikation mit geprüftem Abschluss.
Prüfung und der Lehrgang zu der Prüfung wurden von der Schule im Auftrag der Handwerkskammer Rhein-Main (HWK) ausgearbeitet und werden nach Richtlinien der HWK abgenommen.
Durch die neue Qualifikation sollen die Kunden – seien es private Auftraggeber, Sammler oder öffentliche Institutionen wie Museen – die Sicherheit haben, dass ihre kunsthistorisch wertvollen Uhren in fachkundige Hände kommen. Von den Kandidaten wird Interesse am Bewahren und Erhalten von Kulturgut, Kunst und Kulturgeschichte erwartet, und als Uhrmachermeister bzw. -meisterin eine Neigung zu Präzisionsarbeit, Umgang mit technischen Geräten, sowie eine Neigung zu analysierendem Denken und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Vorausgesetzt werden sowohl die Fertigkeiten eines Uhrmachers, als auch das Feingefühl eines Denkmalpflegers und die Fähigkeit durch selbstständige Entscheidungen und/oder Konsultation mit Dritten eventuell Kompromisse zu schließen. Infos zum Lehrgang zu den Prüfungen und zu den Erwartungen. wam

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32808 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']