10 blaue Uhren

Sportlich oder elegant – blaue Uhren als echte Alleskönner

 Redaktion
von Redaktion
am 27. September 2017

Blau ist seit Jahren Trend – und wird es auch bleiben. Denn es hat einen besonderen Vorteil: Es fällt einerseits zwischen Metalltönen und den häufig verwendeten Nichtfarben Weiß und Schwarz auf, ist aber im Gegensatz zu Grün oder Rot eher dezent. Dabei spielen die Uhrenmarken die gesamte Klaviatur der Blautöne. Doch warum ist die Farbe so beliebt? Sie passt zu sportlichen Modellen ebenso wie zu klassischen Uhren. Blau ist eben ein echter Alleskönner. Dabei sind Zifferblatt und Armband häufig farblich aufeinander abgestimmt. So wird die Uhr erst zum richtigen Hingucker am Handgelenk. Wir haben uns die blauen Uhren-Schönheiten angesehen und stellen Ihnen unsere zehn Favoriten in alphabetischer Reihenfolge vor:

Blaue Uhr #1: Baume & Mercier Clifton Club Shelby Cobra

Baume & Mercier: Clifton Club Shelby Cobra in Blau
Baume & Mercier: Clifton Club Shelby Cobra in Blau

Die Clifton Club Shelby Cobra von Baume & Mercier kommt mit blauem Zifferblatt. Die weißen und roten Akzente sind vom namensgebenden Shelby Cobra Daytona Coupé inspiriert. Dank des Automatikwerks Eta-Valjoux 7750, das im 44-Millimeter Edelstahlgehäuse tickt, verfügt die Sportuhr über eine Stoppfunktion. Zudem ist der Chronograph mit Tachymeterskala sowie Wochentags- und Datumsanzeige ausgestattet. Am schwarzen Kalbslederband kostet die Clifton Club Shelby Cobra 4.100 Euro. Nur 1.964-mal wird das Modell gebaut.

Blaue Uhr #2: Breitling Chronoliner B04

Breitling: Chronoliner B04 Boutique Edition
Breitling: Chronoliner B04 Boutique Edition

Ebenfalls ein blaues sportliches Modell liefert Breitling mit dem Chronoliner B04. In der Trendfarbe kommen Zifferblatt, Lünette und Kautschukband. Die Totalisatoren für das Ablesen gestoppter Zeit, Zeiger und Indexe sind in Weiß gehalten. Möglich macht die Chronographenfunktion das automatische Manufakturkaliber B04. Es erlaubt zudem die Anzeige von insgesamt drei Zeiten. Zwei vermitteln die zentralen Zeiger auf dem Zifferblatt und die dritte wird mithilfe der drehbaren Keramiklünette abgelesen. Das Gehäuse der GMT-Uhr besteht aus Edelstahl und hat einen Durchmesser von 46 Millimetern. Das sportliche Modell ist für 8.970 Euro ausschließlich in den Breitling-Boutiquen erhältlich.

Blaue Uhr #3: Girard-Perregaux Laureato

Girard-Perregaux: Laureato 42mm mit blauem Zifferblatt
Girard-Perregaux: Laureato 42mm mit blauem Zifferblatt

Bei der Laureato von Girard-Perregaux harmoniert das Blau des Zifferblatts mit dem Edelstahl des Gehäuses und des Bandes. Das Modell mit seiner achteckigen Lünette hat einen Durchmesser von 42 Millimetern und beherbergt das Manufakturkaliber GP01800 mit Automatikaufzug. Dieses zeigt bei drei Uhr ein Datum. Die Dreizeigeruhr kostet 11.100 Euro.

Blaue Uhr #4: IWC Da Vinci Chronograph Edition “Laureus Sport for Good Foundation”

IWC: Da Vinci Chronograph Edition "Laureus Sport for Good Foundation"
IWC: Da Vinci Chronograph Edition “Laureus Sport for Good Foundation”

IWC bringt mit der Da Vinci Chronograph Edition “Laureus Sport for Good Foundation” ein auf 1.500 Stück limitiertes Sondermodell mit nachtblauem Zifferblatt. Im Innern der 42 Millimeter großen Edelstahluhr tickt das automatischen Chronographenkaliber 89361 mit Flyback-Funktion. Mit dem Erlös des Automatikchronographen von 13.500 Euro unterstützt die Schaffhauser Marke Laureus Projekte.

Blaue Uhr #5: Jager-LeCoultre Reverso Tribute Moon

Auch Jaeger-LeCoultre geht mit dem Trend und stellt seine Wendeuhr in Blau vor. Die Reverso Tribute Moon zeigt auf einer ihrer Seiten ein blaues Zifferblatt mit einer zweiten Zeitzone und Tag-Nacht-Anzeige. Die andere Zifferblattseite mit Zeit-, Mondphasen- und Datumsanzeige besitzt mit gebläuten Zeigern und Indexen blaue Akzente. Angetrieben wird die Reverso vom Manufakturkaliber 853A mit Handaufzug. Das Modell ist 49,4 mal 29,9 Millimeter groß und besteht aus Edelstahl. Zu haben ist das Modell für 13.100 Euro.

Blaue Uhr #6: Mido Belluna Blueray

Mido: Belluna Blueray
Mido: Belluna Blueray

Eine elegante Variante einer blauen Uhr bietet Mido. Die Marke kombiniert bei der Belluna Blueray ein blaues Zifferblatt mit einem roségoldfarbenen Gehäuse und einem braunen Lederband. Die Dreizeigeruhr verfügt über Wochentags- und Datumsanzeige, die vom Automatikkaliber Eta C07.621 gesteuert werden. Kostenpunkt: 870 Euro.

Blaue Uhr #7: Nomos Glashütte Ahoi Neomatik Signalblau

Nomos Glashütte Ahoi Neomatik Signalblau
Nomos Glashütte Ahoi Neomatik Signalblau

In Hellblau kommt die Ahoi Neomatik von Nomos Glashütte. Die Uhr passt nicht nur farblich zum Wasser, sie ist mit ihrer 20 Bar Druckfestigkeit und dem Textilband auch für dieses Element geschaffen. Das Edelstahlgehäuse ist 36,63 Millimeter groß und schützt das hauseigene Automatikkaliber DUW 3001, das bei sechs Uhr eine kleine Sekunde zeigt. Wer die Manufakturuhr besitzen will, muss 3.160 Euro zahlen.

Blaue Uhr #8: Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Titanio PAM00729

Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Titanio PAM00729
Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Titanio PAM00729

Die neueste blaue Uhr von Panerai ist die Luminor Due 3 Days Automatic Titanio mit der Referenz PAM00729 im 45 Millimeter großen Titangehäuse. Alligatorlederband und Sandwich-Zifferblatt sind vom gleichen Dunkelblau, bei letzterem bringt ein Sonnenschliff  den Farbton besonders intensiv zur Geltung. Die ausschnittenen Ziffern und Indexe lässt Panerai nachts dank einer Leuchtmasse-Schicht strahlen, die unter dem blauen Blatt liegt. Dahinter arbeitet das Automatikwerk P.4000. Die blaue Luminor Due kostet 10.900 Euro; mit Handaufzug ist sie für 8.400 Euro mit haben.

Blaue Uhr #9: Rolex Oyster Perpetual Datejust 41

Seit der Baselworld 2017 gibt es vier neue Varianten der Rolex Datejust 41. Die Version in Rolesor weiß kombiniert ein 41-Millimeter-Edelstahlgehäuse mit einer geriffelte Lünette in Weißgold. Das Modell ist mit einem blauen Zifferblatt erhältlich. Das namensgebende Datum sitzt bei drei Uhr. Angetrieben wird die als “Chronometer der Superlative” zertifizierte Dreizeigeruhr vom Rolex-Automatikkaliber 3235. Das bedeutet, das die Datejust 41 zusätzlich zum COSC-Zertifikat bei Rolex selbst noch einmal strengeren Ganggenauigkeittest unterzogen wird. Die Ganggenauigkeit liegt nach dem Einschalen bei -2/+2 Sekunden pro Tag. Jeder Zertifizierung als „Chronometer der Superlative“ ist mit einer internationalen Fünfjahresgarantie verbunden. Getragen am Oysterband kostet das Modell 8.500 Euro.

Blaue Uhr #10: Tutima Saxon One Automatic Royal Blue

Tutima: Saxon One Automatic Royal Blue
Tutima: Saxon One Automatic Royal Blue

Auch der Glashütter Uhrenhersteller Tutima bringt eine Dreizeigeruhr mit blauem Zifferblatt. Die 42 Millimeter große Saxon One Automatic Royal Blue verfügt über eine Datums- und Wochentagsanzeige. Ihre Energie erhält die Edelstahluhr vom Automatikkaliber Eta 2836. Kostenpunkt: 2.900 Euro.

Fortlaufend aktualisierter Artikel, ursprünglich online gestellt im Februar 2014.

[1264]

Schlagwörter: Baume & Mercier, Baume & Mercier Clifton, Breitling, Breitling Chronoliner, Girard-Perregaux, Girard-Perregaux Laureato, IWC, Jaeger-LeCoultre, Mido, Mido Belluna, Nomos Glashütte, Panerai, Rolex, Tutima, Tutima Saxon One

Ihre Meinung interessiert uns!

4s Kommentare zu “10 blaue Uhren”
  1. Sehr nette “blaue Uhren”.
    Zu Rolex. Warum man hier nur das neue Kaliber 3235 laufen lässt und viele andere Modell von Rolex, in denen noch das 3135 seinen Dienst tut, weiß wohl nur Rolex…
    Zu IWC. Hatte ich am Arm, sogar zwei verschiedene limitierten Modelle. Bei einer waren der Stunden und Minutenzeiger jeweils mit mehreren Grate versehen, natürlich nur unter der Lupe (5-fach) sichtbar. Da erwartet man von einem Hersteller, der eine Uhr im fünfstelligen Bereich verkaufen will, doch eine bessere Verarbeitung.
    Glücklicherweise sind die Uhren, so auch dieses Modell, weniger Preisstabil wie die des Herstellers mit der Krone.
    Einzig #5 konnte mein Interesse wecken.

  2. Mich wundert, dass mein letzter Kommentare nicht veröffentlicht wurde, oder sind kritische Kommentare zu einzelnen Modellen und der persönlichen Erfahrung nicht gewünscht?
    Ein COSC Zertifikat, wie Sie es schreiben, gibt es bei der Rolex DJ41 nicht, so jedenfalls meine Erfahrung beim offiziellen Konzi.
    Der Arikel ist demnach zumindest überarbeitungswürdig…

  3. Hallo nochmals Melanie,
    der “Chronometer der Superlative” ist ja ein von Rolex verwendeter Begriff. (+\- 2 Sek.) In einer Fachzeitschrift konnte ich unlängst lesen, dass eine Uhr die Rolex eigenen Vorgaben nicht einhalten konnte…
    Schön, dass Sie den Artikel etwas angepasst haben. Dennoch, eine Zertikat erhält der Kunde definitiv nicht. So kennt der Käufer nicht das individuelle Gangverhalten seiner erworbenen Uhr.
    Die verlinkten Informationen sind schon lange bekannt, ändern aber nichts an meiner Aussage v.17.07.17!
    Einige Hersteller geben das COSC Zertifikat “kostenlos” mit dem Uhrenkauf mit. ( Hersteller legt es bei ). Diese Transparenz wäre gerade bei Rolex wünschenswert. Was bringt einem ein selbst geschaffener Begriff, der keine Fakten liefert, einzig eine Zusage des Herstellers, dass die Uhr die eigenen Vorgaben erfüllte….
    GO z.B. liefert 100% Transparenz z.B. bei den neuen Senator Excellence Uhren. Hier kann der Kunde die individuellen Gangwerte seiner Uhr Online über das Portal von Glashütte abfragen, so muss Transparenz 😉

    Grüße

    P.S. Schön, dass meine Wortmeldung doch noch veröffentlicht wurde.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32201 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']