10 blaue Uhren

Sportlich oder elegant – blaue Uhren als echte Alleskönner

Nadja Ehrlich
von Nadja Ehrlich
am 24. Januar 2018

Blau ist seit Jahren Trend – und wird es auch bleiben. Denn es hat einen besonderen Vorteil: Es fällt einerseits zwischen Metalltönen und den häufig verwendeten Nichtfarben Weiß und Schwarz auf, ist aber im Gegensatz zu Grün oder Rot eher dezent. Dabei spielen die Uhrenmarken die gesamte Klaviatur der Blautöne. Doch warum ist die Farbe so beliebt? Sie passt zu sportlichen Modellen ebenso wie zu klassischen Uhren. Blau ist eben ein echter Alleskönner. Dabei sind Zifferblatt und Armband häufig farblich aufeinander abgestimmt. So wird die Uhr erst zum richtigen Hingucker am Handgelenk. Auch auf dem Genfer Uhrensalon 2018 wurden einige blaue Uhren vorgestellt. Wir haben uns die neuen blauen Uhren-Schönheiten angesehen und stellen Ihnen unsere zehn Favoriten vom SIHH in alphabetischer Reihenfolge vor:

Blaue Uhr #1: A. Lange & Söhne Saxonia Thin Blue

Die A. Lange & Söhne Saxonia Thin Blue besitzt ein kupferblaues, sachimmerndes Zifferblatt.
A. Lange & Söhne: Saxonia Thin Blue

Auf dem Genfer Uhrensalon 2018 lancierte A. Lange & Söhne das neue Modell Saxonia Thin Blue. Die elegante Zweizeigeruhr kommt mit einem kupferblauen Zifferblatt. Letzteres besteht aus massivem Silber und ist mit einer dünnen Schicht aus schimmerndem Goldfluss belegt. Passend zur Zifferblattfarbe wird die Glashütter Uhr an einem blauen Alligatorlederband getragen. Das Gehäuse des Modells hat einen Durchmesser von 39 Millimetern und besteht aus Weißgold. Energie liefert das hauseigene Handaufzugskaliber L093.1. Kostenpunkt: 20.800 Euro.

Blaue Uhr #2: Armin Strom Pure Resonance

Armin Strom: Pure Resonance
Armin Strom: Pure Resonance

Bei der Pure Resonance von Armin Strom sind Teile der Brücken und die zwei Unruhen auf der Zifferblattseite sichtbar. Vor diesem Hintergrund heben sich das Zifferblatt und das Hilfszifferblatt für die kleine Sekunde optisch durch ihre blaue Farbe ab. Antrieb liefert der Uhr das Manufakturkaliber ARF16 mit Handaufzug. Es wird geschützt von einem 42 Millimeter großen Edelstahlgehäuse. Die Pure Resonance kostet 49.000 Euro.

Blaue Uhr #3: Audemars Piguet Royal Oak Offshore Chronograph 25th Anniversary

Wristshot des Royal Oak Offshore Chronograph 25th Anniversary von Audemars Piguet
Wristshot des Royal Oak Offshore Chronograph 25th Anniversary von Audemars Piguet

Ein blaues sportliches Modell liefert Audemars Piguet mit dem Royal Oak Offshore Chronograph 25th Anniversary. Beim Design orientierte sich Audemars Piguet am ersten Royal Oak Offshore Chronographen und bringt die Uhr deshalb mit blauem Zifferblatt. Auch die Totalisatoren für das Ablesen gestoppter Zeit sind blau. Drücker und Krone sind wie das Original mit einer blauen Kautschukschicht überzogen. Möglich macht die Chronographenfunktion das automatische Manufakturkaliber 3126/3840. Das Gehäuse des Manufakturchronographen besteht aus Edelstahl und hat einen Durchmesser von 42 Millimetern. Der Zeitmesser ist für 27.800 Euro erhältlich.

Blaue Uhr #4: Girard Perregaux Laureato Chronograph

Girard-Perregaux: Laureato Chronograph in Roségold, 28.600 Euro
Girard-Perregaux: Laureato Chronograph in Roségold

Der neue Laureato Chronograph von Girard-Perregaux beweist, dass ein blaues Zifferblatt auch mit einem Gehäuse aus Roségold harmoniert. Das Modell mit seiner achteckigen Lünette hat einen Durchmesser von 42 Millimetern und beherbergt das hauseigene Automatikkaliber GP03300-0122/0137/0138. Dieses ermöglicht das Stoppen von Zeit und zeigt zudem bei drei Uhr eine kleine Sekunde sowie zwischen vier und fünf Uhr ein Datum. Der Chronograph kostet 28.600 Euro.

Blaue Uhr #5: H. Moser & Cie. Endeavour Tourbillon Concept

H. Moser & Cie: Endeavour Tourbillon Concept
H. Moser & Cie: Endeavour Tourbillon Concept

Ein elegantes Modell mit blauem Fumé-Zifferblatt stellt H. Moser & Cie. mit dem Endeavour Tourbillon Concept vor. Das Zifferblatt kommt ohne Zahlen und Indexe aus. Bei sechs Uhr zeigt das Modell jedoch ein fliegendes Tourbillon, das zum Manufakturkaliber HMC 804 mit Automatikaufzug gehört. Ein 42 Millimeter großes Weißgoldgehäuse umschließt das Uhrwerk. 20 Exemplare des Endeavour Tourbillon Concept sind für jeweils 65.800 Euro zu haben.

Blaue Uhr #6: IWC Big Pilot’s Watch Big Date Edition “150 Years”

IWC: Big Pilot's Watch Big Date Edition "150 Years"
IWC: Big Pilot’s Watch Big Date Edition “150 Years”

IWC bringt mit der Big Pilot’s Watch Big Date Edition “150 Years” ein auf 100 Stück limitiertes Sondermodell der Großen Fliegeruhr mit blau lackiertem Zifferblatt. Dieses zeigt bei der Zwölf ein Großdatum sowie eine kleine Sekunde bei der Sechs. Ziffern und Indexe heben sich vom nachtblauen Zifferblatt in Weiß ab. Antrieb liefert der 46 Millimeter großen Edelstahluhr das neue hauseigene Automatikkaliber 59235. Die Fliegeruhr kostet 14.500 Euro.

Blaue Uhr #7: Jaeger-LeCoultre Polaris Automatic

Live-Bild vom Genfer Uhrensalon SIHH 2018: Wristshot der Polaris Automatic von Jaeger-LeCoultre
Live-Bild vom Genfer Uhrensalon SIHH 2018: Wristshot der Polaris Automatic von Jaeger-LeCoultre

Auch Jaeger-LeCoultre geht mit dem Trend und stellt auf dem Genfer Uhrensalon SIHH 2018 einige Modelle seiner neuen Polaris-Kollektion in Blau vor. So auch das Basismodell Polaris Automatic, eine schlichte Dreizeigeruhr in Edelstahl. Die Mitte des blauen Zifferblatts der Polaris Automatic ist mit einem Sonnenschliff versehen. Stunden- und Minutenring wiederum sind gekörnt und der Innendrehring besitzt eine Opalin-Veredelung. Im Innern des 41-Millimeter-Gehäuses tickt das automatische Manufakturkaliber JLC 898/1. Die Uhr gibt es für 6.700 Euro mit Kalbslederband, für 6.800 Euro mit Alligatorlederband und für 7.500 Euro mit Edelstahlband.

Blaue Uhr #8: Richard Mille RM 53-01 Tourbillon Pablo Mac Donough

Richard Mille: RM 53-01 Tourbillon Pablo Mac Donough
Richard Mille: RM 53-01 Tourbillon Pablo Mac Donough

Die Farbe Blau findet sich auch bei der Richard Mille RM 53-01 Tourbillon Pablo Mac Donough. Da das Modell jedoch kein typisches Zifferblatt besitzt, gibt es „nur” blaue Akzente auf den Zeigern, den Indexen und teilweise auf den Schraubenköpfen im Uhrwerk. Großflächiger wurde die Farbe beim Armband und der Krone verwendet. Energie liefert der Uhr das manufaktureigene Tourbillonkaliber, das durch Saphirglasscheiben sowohl von vorne als auch von hinten sichtbar ist. Um das Uhrwerk zu schützen, hängt Richard Mille es im Gehäuse aus TPT-Karbon auf. Nur 30 Exemplare der Hightech-Uhr werden gebaut und für jeweils 941.500 Euro verkauft.

Blaue Uhr #9: Ulysse Nardin Diver Deep Dive

Ulysse Nardin: Diver Deep Dive
Ulysse Nardin: Diver Deep Dive

Besonders gut passt Blau auch zur Taucheruhr, wie Ulysse Nardin mit der Diver Deep Dive zeigt. Die Farbe, hier in einem dunklen Ton, verwendet die Schweizer Marke sowohl für das Zifferblatt als auch für Lünette und Armband. Das 46 Millimeter große Gehäuse des Modells besteht aus Titan und hält einem Druck bis zu 100 Bar stand. Im Innern tickt das Manufaktur-Automatikkaliber UN-320. 300 Exemplare der Diver Deep Dive sind für jeweils 12.000 Schweizer Franken zu haben.

Blaue Uhr #10: Vacheron Constantin Overseas Dual Time

Die Overseas Dual Time von Vacheron Constantin in Edelstahl mit blauem Zifferblatt.
Die Overseas Dual Time von Vacheron Constantin in Edelstahl mit blauem Zifferblatt.

Vacheron Constantin stellt die GMT-Uhr Overseas Dual Time mit dem neuen Manufakturwerk 5110 DT in verschiedenen Varianten vor. Eine davon kommt mit 41 Millimeter großem Edelstahlgehäuse und blauem Zifferblatt. Auf diesem indiziert der Stundenzeiger die Zeit am Aufenthaltsort und der markante Zeiger mit Pfeilspitze die Heimatzeit. Zudem sitzt bei sechs Uhr ein Zeigerdatum und bei neun Uhr eine Tag-/ Nachtanzeige. Am Edelstahlband kostet die Overseas Dual Time 25.200 Euro.

Fortlaufend aktualisierter Artikel, ursprünglich online gestellt im Februar 2014.

[1264]

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32806 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']