Produkt: UHREN-MAGAZIN 6/2018
UHREN-MAGAZIN 6/2018
Glashütte Original: Vintage-Uhr Sixties im Test +++ Porsche Design: 1919 Chronotimer Flyback im Test +++ Special: Die besten Damenuhren des Jahres +++

4 Damenuhren in Bicolor

Zweifarbige Klassiker

Gegensätze ziehen sich an – Frau weiß das. Mit ihrer starken Farbkombination setzen Bicolor-Modelle raffinierte Akzente am Handgelenk. Hier ein Auswahl aktueller Klassiker.

Damenuhr in Bicolor #1: Chopard Alpine Eagle Small

Chopard Alpine Eagle Small
Chopard Alpine Eagle Small

Ethisch gewonnens Roségold und Chopards Edelstahllegierung Lucent Stahl A223 treffen in Chopards jüngster Sportuhrenlinie auf ein raffiniert strukturiertes Zifferblatt, das die Iris eines Adlerauges widerspiegelt. In der 36 Millimeter großen Automatikuhr Alpine Eagle Small arbeitet das Manufakturkaliber 09.01-C, das mit fünf Hertz schwingt und ein Chronometerzertifikat trägt. Kostenpunkt: 15.200 Euro.

Anzeige

Damenuhr in Bicolor #2: Rolex Datejust 31

Rolex Datejust 31
Rolex: Datejust 31

Zeit und Datum auf einen Blick – was braucht Frau mehr. Seit über 70 Jahren ist die Rolex Datejust 31 ein »Archetyp der klassischen Armbanduhr«. Besonders ausdrucksstark ist der Auftritt im Rolesor-Gehäuse mit abgestimmtem Jubilée-Band. Hinter dem olivgrünen Zifferblatt mit diamantbesetzter Sechs sorgt das Kaliber 2236 mit Syloxispirale aus Silizium für Präzision. Die Dreizeigeruhr in Bicolor kostet 11.150 Euro.

Damenuhr in Bicolor #3: Panthère de Cartier Small

Panthere de Cartier Small
Cartier: Panthère de Cartier Small

Seit über 100 Jahren inspiriert der Panther Cartier zu Schmuck und Uhren, die seine Geschmeidigkeit in den kühnsten Kreationen einfängt. Markant und doch fließend ist das Edelstahl-Roségold-Gehäuse dieser Quarzvariante Panthère de Cartier Small, das das quadratische Zifferblatt mit den gestreckten Ziffern, der Eisenbahnminuterie und den gebläuten Schwertzeigern umfängt. Wer sich das Modell am Metallband ans Handgelenk legen möchte muss 7.350 Euro bereithalten.

Damenuhr in Bicolor #4: Maurice Lacroix Fiaba Moonphase

Maurice Lacroix Fiaba Moonphase
Maurice Lacroix Fiaba Moonphase

Mit Verve zelebriert diese Quarzuhr von Maurice Lacroix das Rund – vom Gehäuse über die schwungvollen Ziffern bis hin zu den geschmeidigen Bandgliedern. Der Kontrast von kühlem Stahl und warmen Gold verstärkt die harmonische Ausstrahlung des Designs der Fiaba Moonphase. Das Perlmuttzifferblatt glänzt mit 46 Diamanten und der Mondphasenanzeige. Zu haben ist die Damenuhr für 1.490 Euro. sz

[12171]

Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Preisführer 2019/2020 Digital
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Preisführer 2019/2020 Digital
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Preisführer 2019/2020 Digital

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren