Audemars Piguet: 4 neue Royal Oak Offshore Diver Chronographen – SIHH 2016

Als “fancy” im Sinne von schick bezeichnet Audemars Piguet die Farben seines ersten Tauchchronographen namens Royal Oak Offshore Diver Chronograph. Zunächst nur in den eigenen Boutiquen erhältlich, gibt es die bis 30 Bar wasserdichte Taucheruhr im Edelstahlgehäuse der Offshore-Linie in den vier Zifferblattfarben Blau, Gelb, Grün und Orange mit jeweils korrespondierendem Kautschukarmband und Edelstahldornschließe.

Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Diver Chronograph in Orange
Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Diver Chronograph in Orange

Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Diver Chronograph in Grün
Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Diver Chronograph in Grün

Wie schon bei der Dreizeigeruhr wird die Tauchzeit der Innendrehlünette über eine verschraubbare Krone bei zehn Uhr eingestellt. Die Chronographenfunktion wird über zwei schwarze Keramikdrücker bedient. Alle vier Farbversionen besitzen das für die Royal Oak typische Zifferblattdekor “Mega Tapisserie” und schwarze Totalisatoren. Nur die blaue Version verzichtet aus optischen Gründen auf diese Hervorhebung.

Anzeige

Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Diver Chronograph in Gelb
Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Diver Chronograph in Gelb

Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Diver Chronograph in Blau
Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Diver Chronograph in Blau

Durch den Saphirglasboden lässt sich ein Blick auf das mit 21.600 Halbschwingungen getaktete Automatikkaliber 3120 mit Chronographenmodulaufbau werfen. Diese Taucheruhr in Edelstahl kostet 27.300 Euro. tw

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren