5 interessante Uhren mit Email-Zifferblättern

Kunsthandwerk in der Haute Horlogerie

Gwendolyn Benda
am 14. August 2014

Nachdem sie einige Zeit aus der Mode waren, treten Uhren mit Email-Zifferblättern zurück in den Fokus. Kein Wunder: Diese Art der Gestaltung hat zahlreiche Facetten und bietet für jeden Geschmack eine Spielart. Das UHREN-MAGAZIN nahm das zum Anlass, eine Marktübersicht zu erfassen, die mit Stand 16. Dezember 2013 mehr als 60 aktuelle Modelle wiedergibt. Fünf schöne Beispiele für die Vielseitigkeit des Emaillierens haben wir hier in alphabetischer Reihenfolge für Sie zusammengestellt.

Uhr mit Email-Zifferblatt #1:
A. Lange & Söhne Richard Lange Pour le Mérite

A. Lange & Söhne: Richard Lange Pour le Mérite
A. Lange & Söhne: Richard Lange Pour le Mérite

Die Richard Lange Pour le Mérite von A. Lange & Söhne verfügt über ein elegantes und zugleich präzise ablesbares Email-Zifferblatt. Ihr Handaufzugswerk L044.1 bringt Stunde, Minute und kleine Sekunde zur Anzeige. Im 40,5 Millimeter großen Rotgoldgehäuse kostet die Uhr 91.300 Euro.

Uhr mit Email-Zifferblatt #2: Breguet Classique

Breguet: Classique
Breguet: Classique

Ein ebenfalls elegantes, aber in der Gestaltung der Zahlen und Skalierungen etwas verspielteres Zifferblatt bietet die Breguet Classique. Und das passt: Über der Mondalter-Indikation lächelt bei der Zwölf der Mond, der die Mondphasenanzeige visualisiert. Der Preis liegt bei 25.100 Euro.
Mehr zur Bregeut Classique erfahren Sie hier.

Uhr mit Email-Zifferblatt #3: Chronoswiss Artist’s Collection

Chronoswiss: Artist's Collection
Chronoswiss: Artist’s Collection

Das Zifferblatt der Chronoswiss Artist’s Collection ist nicht nur emailliert, sondern auch graviert – dadurch erhält es seine Tiefe. Wer sich für die Uhr interessiert, hat die Wahl zwischen verschiedenen Zifferblattfarben: Drei Varianten finden Sie in der Marktübersicht “Uhren mit Email-Zifferblättern” des UHREN-MAGAZINS. Mit Rotgoldgehäuse kostet die Artist’s Collection 33.000 Euro.
Mehr über die Email-Zifferblätter von Chronoswiss lesen Sie hier.

Uhr mit Email-Zifferblatt #4: Lang & Heyne Albert von Sachsen

Lang & Heyne: Albert von Sachsen
Lang & Heyne: Albert von Sachsen

Sehr klassisch präsentiert Lang & Heyne das Modell Albert von Sachsen mit römischen Ziffern, Birnenzeigern – und Stoppfunktion. Erst auf den zweiten Blick erkennt man, dass diese Uhr ein Eindrücker-Chronograph ist (mit Schaltradsteuerung noch zudem), der über Zeiger aus der Mitte die Sekunden und Minuten stoppt. Dafür sorgt das Handaufzugswerk Lang & Heyne IV, das in einem Platingehäuse mit 44 Millimetern Durchmesser sitzt. Kostenpunkt: 65.330 Euro.

Uhr mit Email-Zifferblatt #5:
Ulysse Nardin Marine Chronometer Manufaktur

Ulysse Nardin: Marine Chronometer Manufaktur
Ulysse Nardin: Marine Chronometer Manufaktur

Neben zahlreichen Modellen mit kunstvoll bemalten Email-Zifferblättern zeigt Ulysse Nardin mit dem Marine Chronometer Manufaktur die sportliche Facette der Gestaltungsart. In Roségold kostet das bis 20 Bar wasserdichte Modell 32.200 Euro.
Mehr zum Ulysse Nardin Marine Chronometer Manufaktur erfahren Sie hier.
gb

Noch mehr Uhren mit Emailzifferblatt finden Sie in der Marktübersicht – hier kostenlos downloaden!

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche