Produkt: Download Tudor Black Bay Fifty-Eight Navy Blue im Test
Download Tudor Black Bay Fifty-Eight Navy Blue im Test
Die neue Retrotaucheruhr Black Bay Fifty-Eight Navy Blue von Tudor ist optisch sehr gelungen. Kann sie mehr als gut aussehen? Ihre Funktionalität muss sie im Chronos-Test beweisen.

5 Uhren für den Frühling

Sinn, Tissot & Co.: Mit diesen Uhren kann die schöne Jahreszeit beginnen

Wenn die Tage länger werden und die Temperaturen langsam steigen, macht alles wieder mehr Spaß – sogar die eigenen Armbanduhren. Wir zeigen Ihnen fünf Modelle, mit denen Sie trotz der momentanen Unwägbarkeiten positiv ins Frühjahr starten.

Uhr für den Frühling #1: Rado True Square Tej Chauhan

Rado: True Square Tej Chauhan

Anzeige

Wenn Natur und Mensch aus der ­Winterruhe erwachen, zeigen sich überall frische Farben – auch an den Handgelenken. Und Knallgelb liegt dazu noch voll im Trend – gehört sie doch einer der beiden Pantone-Trendfarben des Jahres 2021. Rado hat sich beim Gehäuse der True Square x Tej Chauhan für mattgelbe Hightech-Keramik entschieden. Auch das Lederarmband macht da mit.

Gehäuse: Highteck-Keramik, 38 x 48,7 mm | Uhrwerk: Eta C07.611, Automatik | Preis: 1.810 Euro

Uhr für den Frühling #2: TAG Heuer Carrera Porsche Chronograph Special Edition

TAG Heuer: Carrera Porsche Chronograph Special Edition mit Lederband
TAG Heuer: Carrera Porsche Chronograph Special Edition mit Lederband

Zu den ersten Cabrio- oder Oldtimertouren des Jahres passt eine Motorsportuhr wie die TAG Heuer Carrera Porsche Chronograph Special Edition 44 mm Calibre Heuer 02 Automatik mit Tachymeterskala zur Geschwindigkeitsmessung sowie einem Zifferblatt mit Asphalteffekt. Auch in einem Porsche, kann man damit richtig Gas geben.

Gehäuse: Edelstahl, 44 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber Heuer 02, Automatik | Preis: 5.550 Euro

Uhr für den Frühling #3: Hamilton Ventura Elvis80 Auto Skeleton

Hamilton: Ventura Elvis80 Auto Skeleton mit roségoldener PVD-Beschichtung
Hamilton: Ventura Elvis80 Auto Skeleton mit roségoldener PVD-Beschichtung

Wenn die Temperaturen endlich wieder kurze Ärmel erlauben, lassen sich so ausgefallene Uhrenkreationen wie die Ventura Elvis80 Auto Skeleton von Hamilton tragen, die man auch gar nicht unter der Hemdmanschette verstecken will.

Gehäuse: Edelstahl mit roségoldfarbener PVD-Beschichtung, 42,5 x 44,6 mm | Uhrwerk: Kaliber H-10 , Basis Eta C07.611, Automatik | Preis: 1.685 Euro

Uhr für den Frühling #4: Tissot Seastar 2000 Professional

Tissot: Seastar 2000 Professional
Tissot Seastar 2000 Professional

Naturburschen springen bereits im Frühjahr zum ersten Mal in den Badesee. Das richtige Accessoire ist eine druckfeste Armbanduhr mit nässeunempfindlichem Armband. Bei der Taucheruhr Seastar 2000 Professional von Tissot passt sogar die Farbe des Zifferblatts zum Wasser.

Gehäuse: Edelstahl, Keramiklünette, 46 mm | Uhrwerk: Eta Powermatic 80, Automatik | Preis: 1.030 Euro

Uhr für den Frühling #5: Sinn U1 DS

Die Sinn U1 DS besitzt ein speziell bearbeitetes Zifferblatt
Die Sinn U1 DS besitzt ein speziell bearbeitetes Zifferblatt

Frühlingszeit ist Gartenzeit! Wer nicht will, dass seine Uhr beim Kontakt mit Harke, Heckenschere oder Ziersteinen verkratzt, ist mit der aus U-Boot-Stahl und im “Tegiment”-Verfahren gehärteten U1 DS von Sinn bestens bedient. Das durch das Verfahren dunkler werdende Gehäuse und das speziell bearbeitete Zifferblatt passt sogar farblich zur Arbeit draußen.

Gehäuse: tegimentierter U-Boot-Stahl, 44 mm | Uhrwerk: Sellita SW 200, Automatik | Preis: 2.500 Euro

5 Zusatzfunktionen, die im Frühling nützlich sein können

1. Wecker: Schließlich will man die länger werdenden Tage voll ausnutzen.
2. Jahreskalender: So verlieren Spaßvögel den 1. April nicht aus den Augen.
3. Chronograph: Wie lange dauert die Lieblings-Radrunde nach den Wintermonaten ohne Training?
4. Minutenrepetition: Der Klang des Schlagwerks passt so schön zum Vogelgezwitscher.
5. Mondphasenanzeige: An lauen Abenden kann man von der Terrasse aus den Vollmond betrachten.

[7548]

Produkt: Download Test der 910 Jubiläum von Sinn Spezialuhren
Download Test der 910 Jubiläum von Sinn Spezialuhren
Sinn Spezialuhren bietet mit dem Schleppzeiger-Chronographen 910 Jubiläum eine selten zu findende Komplikation zu einem günstigen Preis. Das UHREN-MAGAZIN hat den Retro-Stopper mit zeitgemäßer Ausstattung ausgiebig getestet.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hallo !

    Uhr Nummer 3. Na klar…Was für den Frühling?
    Preis: 207.100 Euro

    Kopfschüttel…

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Wurde wohl schonmal letztes Jahr publiziert, heute ist die Nr. 3 die Hamilton Ventura Elvis

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren