Produkt: Download: Mühle-Glashütte ProMare Chronograph im Test
Download: Mühle-Glashütte ProMare Chronograph im Test
Chronos hat die brandneue Sportuhr von Mühle-Glashütte, den ProMare Chronograph, auf seine sportlichen und Alltagsqualitäten getestet.

6 schöne Golduhren

Trend: Uhren aus Gold

In der kalten Jahreszeit erfreuen wir uns an warmen Goldtönen. Der Trend zu Gold und eleganteren Zeitmessern hält an. Hier haben wir sechs Golduhren zusammengestellt, die uns besonders gut gefallen.

Golduhr #1: Patek Philippe Calatrava Pilot Travel Time

Patek Philippe: Calatrava Pilot Travel Time
Patek Philippe: Calatrava Pilot Travel Time

Die Referenz 5524R mit zweiter Zeitzone nimmt mit ihren plakativen Leuchtziffern und -zeigern das Design der wenig bekannten historischen ­Fliegeruhren von Patek Philippe wieder auf. Das braune Zifferblatt mit leichtem Farbverlauf von hell zu ­dunkel harmoniert mit dem Roségoldgehäuse und dem Lederband.

Anzeige

Gehäuse: Roségold, 42 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber 324 S C FUS, Automatik | Preis: 42.850 Euro

Golduhr #2: Rolex GMT-Master II

Rolex: Oyster Perpetual GMT-Master II in Everose-Gold mit Jubilé-Band
Rolex: Oyster Perpetual GMT-Master II in Everose-Gold

Alles spricht über die Pepsi-Version mit blau-roter Skala, aber zu dieser Jahreszeit passt die ebenfalls neue „Root Beer“-Variante der Rolex GMT-Master II in Roségold mit schwarz-brauner Skala viel besser. Mit dem Goldband sieht die Rolex nicht gerade dezent aus – ein echtes Statement am Handgelenk.

Gehäuse: Roségold, 40 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber 3825, Automatik, Chronometer | Preis: 33.400 Euro

Golduhr #3: Vacheron Constantin Fiftysix Vollkalender

Vacheron Constantin: Fiftysix Vollkalender in Roségold
Vacheron Constantin: Fiftysix Vollkalender in Rotgold

Auch bei Vacheron Constantin sorgen die warmen Farben für heimelige Gefühle: ­Gehäuse, Zeiger, Indexe und Ziffern bestehen aus Rotgold, das Armband aus dunkelbraunem Alligatorleder. Auf dem Zifferblatt weist die Fiftysix Wochentag, Monat und Mondphase in Fenstern sowie das Datum per Zeiger aus.

Gehäuse: Rotgold, 40 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber 2460 QCL/1, Automatik | Preis: 35.000 Euro

Golduhr #4: Audemars Piguet Royal Oak Offshore Chronograph

Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Chronograph Automatik
Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Chronograph Automatik

Auch eine extrem sportliche Uhr wie die Royal Oak Offshore von Audemars Piguet wandelt sich mit Krokolederband und Zifferblatt in Braun sowie Roségoldzeigern und -gehäuse zum eleganten Begleiter.

Gehäuse: Roségold, 42 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber 3126 mit Dubois-Dépraz-Chronographenmodul, Automatik | Preis: 41.000 Euro

Golduhr #5: H. Moser & Cie. Venturer Big Date Purity

H. Moser & Cie.: Venturer Big Date Purity in Rotgold mit Fumé-Zifferblatt
H. Moser & Cie.: Venturer Big Date Purity in Rotgold mit Fumé-Zifferblatt

Der Name ist Programm: Die Purity ­gestaltete Moser extrem reduziert. Es finden sich nur vier Strichindexe, der Markenschriftzug, eine kleine ­Sekunde und eine Datumsanzeige. Das braune Zifferblatt besitzt einen Farbverlauf, und zum Rotgoldgehäuse passt das Kudulederband.

Gehäuse: Rotgold, 41,5 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber HMC100, Handaufzug | 50 Exemplare, Preis: 28.500 Euro

Golduhr #6: A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase

Die Appliken und Zeiger der A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase in Rotgold sind ebenfalls aus Rotgold.
Die Appliken und Zeiger der A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase in Rotgold sind ebenfalls aus Rotgold.

Bei dieser neuen Version der Saxonia Mondphase von A. Lange & Söhne bestehen Gehäuse, Zeiger und Indexe aus Rotgold. Neben der Farbe bietet diese Uhr aus Glashütte noch ein weiteres Highlight für lange Abende: Sollte der Himmel mal bedeckt sein, kann man sich an der mit 852 Sternen verzierten Mondphasenscheibe erfreuen.

Gehäuse: Rotgold, 40 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber L086.5, Handaufzug | Preis: 28.500 Euro

[6554]

Produkt: Download: Werkevergleich Spitzenstopper
Download: Werkevergleich Spitzenstopper
Chronos zeigt die Unterschiede in Werkkonstruktion und Funktionsweise bei 3 Top-Chronographen von A. Lange & Söhne, Patek Philippe und Vacheron Constantin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren