A. Lange & Söhne: Grundsteinlegung für Manufakturerweiterung

A. Lange & Söhne expandiert weiter in Glashütte. Nach dem ersten Spatenstich im September 2012 legten der Lange-CEO Wilhelm Schmid und der Unter­nehmensgründer Walter Lange am 3. September 2013 den Grundstein­ für den fünfstöcki­gen Neubau. Das neue Manufakturgebäude soll optimale Arbeitsbedingungen schaffen, die Abläufe effizienter gestalten und besonders nachhaltig sein. Auf einer Nutzfläche von rund 5.400 Quadratmetern werden Uhrmacherwerkstätten, Teilefertigung und Handgravur untergebracht.

A. Lange & Söhne: Der Neubau soll im Frühjahr 2015 fertiggestellt werden.
A. Lange & Söhne: Der Neubau soll im Frühjahr 2015 fertiggestellt werden.

Über eine Brücke wird der zweiflügelige Neubau mit dem Produktionsgebäude Lange II verbunden sein. Untergeschoss und Bodenplatte sind bereits fertiggestellt. Nun beginnt die Arbeit an den ersten Wänden im Eingangsbereich. In eine dieser fügten Schmid und Lange den Grundstein mit einer Zeitkapsel ein. Sie enthält eine Tageszeitung, den aktuellen Katalog der Traditionsmarke, die neueste Ausgabe der Hauszeitschrift sowie eine Urkunde mit den Daten zum Bau. Nach Abschluss des Innenausbaus soll das Gebäude im Frühjahr 2015 eröffnet werden. mf

A. Lange & Söhne: Walter Lange legt mit Lange-Ceo Wilhelm Schmid (Mitte) und dem Glashütter Bürgermeister Markus Dreßler den Grundstein mit Zeitkapsel.
A. Lange & Söhne: Walter Lange legt mit Lange-Ceo Wilhelm Schmid (Mitte) und dem Glashütter Bürgermeister Markus Dreßler den Grundstein mit Zeitkapsel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren