A. Lange & Söhne: Zeitwerk Striking Time

A Lange & Söhne: Zeitwerk Striking Time
A Lange & Söhne: Zeitwerk Striking Time

Ein hoher und ein tiefer Ton kennzeichnen das Klangschema, mit dem die A. Lange & Söhne Zeitwerk Striking Time die Viertelstunden und die volle Stunde schlägt. Vor drei Jahren erstmals präsentiert, ist die innovative Schlagwerkuhr mit exakt springender Ziffernanzeige erstmals auch im Rotgoldgehäuse und mit argenté-farbenem Zifferblatt erhältlich. Auch hier sind wesentliche Schlagwerksteile des Handaufzugswerks L043.2 sichtbar in das Zifferblattdesign integriert. Zu beiden Seiten der kleinen Sekunde sieht man die mit einer Schwarzpolitur versehenen Stahlhämmer: rechts für die Viertelstunden, links für die volle Stunde. Zu erkennen geben sich auch die beiden Tonfedern, die in eine Vertiefung zwischen Zifferblatt und Lünette eingebettet sind. Die A. Lange & Söhne Zeitwerk Striking Time kostet im 44,2 Millimeter großen Rotgoldgehäuse mit Lederband 94.900 Euro.

Mehr zu den ursprünglichen Varianten der A. Lange & Söhne Zeitwerk Striking Time von 2011.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren