A. Lange & Söhne: 1815 Auf/Ab

Eleganter Zeitmesser

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 18. Februar 2013

Mit der 1815 Auf/Ab lanciert die Glashütter Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne ein schlichtes und somit typisches Mitglied aus der 1815-Familie. Das Modell erinnert an das Geburtsjahr des Markengründers Ferdinand Adolph Lange und an die ersten Lange-Taschenuhren.

Die neue 1815 Auf/Ab von A. Lange & Söhne
Die neue 1815 Auf/Ab von A. Lange & Söhne
[Foto: Lange Uhren GmbH FG/11/2012]

Die symmetrisch angeordneten Hilfszifferblätter für die kleine Sekunde bei der Vier und der Gangreservanzeige bei acht Uhr verleihen der Handaufzugsuhr eine ausgewogene Optik. Im Innern der 39 Millimeter großen Golduhr, arbeitet das Manufakturkaliber L051.2.

Das Kaliber L051.2
Das Kaliber L051.2
[Foto: Lange Uhren GmbH FG/11/2012]

Ein Saphirglasboden gibt den Blick auf das fein verzierte, aus 245 Teilen bestehende Handaufzugswerk mit seinen sieben verschraubten Goldchatons, dem markentypisch handgravierten Unruhkloben und dem Räderwerk mit seinen feinen Schliffen frei. Die Rot- und Gelboldversionen der 1814 Auf/Ab kosten je 23.000 Euro, das Weißgoldmodell kostet 1.000 Euro mehr. ks

>> Die acht begehrtesten Uhrenmarken: A. Lange & Söhne

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32679 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']