A. Lange & Söhne: Auszeichnung für Lange Zeitwerk

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 18. November 2009
Das Besondere der Lange Zeitwerk: Sowohl die Stunden- als auch die Minutenanzeige sind als springende Scheiben ausgeführt
Das Besondere der Lange Zeitwerk: Sowohl die Stunden- als auch die Minutenanzeige sind als springende Scheiben ausgeführt

Beim „Grand Prix d’Horlogerie de Genève” wurde die  „Lange Zeitwerk” von A. Lange & Söhne am 14. November bei einer Galaveranstaltung im Genfer Grand Theatre mit dem „L’ Aiguille d’Or”, dem „Goldenen Zeiger”, ausgezeichnet. Der „Grand Prix d’Horlogerie de Genève” gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen der Schweizer Uhrenindustrie und fand in diesem Jahr zum neunten Mal statt. In der Kategorie „L’Aiguille d’Or” setzte sich die „Lange Zeitwerk” gegen insgesamt 362 eingereichte Zeitmesser durch. Erstmals wurde in dieser Kategorie eine Nicht-Schweizer Uhrenmarke geehrt. km

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche