A. Lange & Söhne: Kosmopolit

Die Farbkombination kennt man schon von anderen Lange-Modellen, und sie steht allen gleichermaßen gut zu Gesicht
Die Farbkombination kennt man schon von anderen Lange-Modellen, und sie steht allen gleichermaßen gut zu Gesicht

Mit einer neuen Kombination kommt die Lange 1 Zeitzone 2009 auf den Markt: Zum Rotgoldgehäuse gibt es nun ein Zifferblatt in edlem Grau. Bisher gab es die 30 000 Euro teure Uhr nur mit hellem Argenté-Blatt. Ein raffinierter Verstellmechanismus macht es übrigens möglich, die auf dem großen Zifferblatt dargestellte Heimatzeit gegen die Zonenzeit auf dem Hilfszifferblatt auszutauschen. Außerdem gibt es eine neue Stadt auf dem Zeitzonenring zu vermelden: Santiago ersetzt Caracas. In Venezuela wurde die Uhr um eine halbe Stunde zurückgestellt, Caracas entfällt daher als Referenzort. dd

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Wunderschöne Uhr. Nur schade, dass es der Marke so schlecht geht.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren