A. Lange & Söhne: Uhren-Manufaktur sponsert Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 11. März 2010
Eine Gutkaes & Lange-Taschenuhr von 1867 aus der Sammlung des Mathematisch-Physikalischen Salons
Eine Gutkaes & Lange-Taschenuhr von 1867 aus der Sammlung des Mathematisch-Physikalischen Salons

Die Glashütter Manufaktur A. Lange & Söhne verlängert sein Engagement für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden um weitere zwei Jahre. Bereits seit 2006 unterstützt die sächsische Uhrenmarke die weltberühmten Museen der Stadt, darunter das „Historische Grüne Gewölbe”, die „Gemäldegalerie Alte Meister” und den „Mathematisch-Physikalischen Salon”, in dessen Sammlung sich auch historische Lange-Taschenuhren befinden. Mit dem Engagements im Kulturbereich übernimmt A. Lange & Söhne gesellschaftliche Verantwortung und setzt sich für das Zusammenwirken von Wirtschaft und Kultur ein. Neben den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden fördert A. Lange & Söhne auch die Salzburger Pfingstfestspiele. km

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33074 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']