a.b.art: Unruh-Zeiten

Dorea Dauner
von Dorea Dauner
am 31. Dezember 2009

 

Was lange als Design-Uhr mit Quarzwerk am Markt war, betritt nun selbstbewusst das Mechanikparkett: die neuen Modelle der Serie O
Was lange als Design-Uhr mit Quarzwerk am Markt war, betritt nun selbstbewusst das Mechanikparkett: die neuen Modelle der Serie O

Unter dem Markennamen a.b.art war bisher hauptsächlich Uhrenschick in Quarz zu haben. Die Serie O der Bieler Marke gibt es seit Oktober aber auch mit Unruh, genauer mit eine Schweizer Unruh: Dreht man die 40,5 Millimeter große Uhr um, erscheint hinter dem Mineralglas im gravierten Boden ein ETA-2824-2-Automatikwerk. Auf der Vorderseite drehen sich die drei Zeiger und das Datum hinter Saphirglas, und zwar wahlweise auf schwarzem, grauem oder weißem Zifferblatt. a.b.art verlangt für die Mechanikmodelle 395 Euro. dd

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']