Alf Lie: AL01 Chrono Flying Tourbillon

Chronograph mit Tourbillon und norwegischen Wurzeln

Die Uhrenmarke Alf Lie hat norwegische Wurzeln und sitzt in Genf. Ihre jüngste Kreation reiht sich ein in eine kleine, sehr Tourbillon-haltige Kollektion. Dementsprechend ist auch die AL01 Chrono Flying Tourbillon ist ein Eindrücker-Säulenradchronograph mit fliegendem Minutentourbillon.

Alf Lie: AL01 Chrono Flying Tourbillon in Titan
Alf Lie: AL01 Chrono Flying Tourbillon in Gold

Sein Handaufzugswerk trägt die Bezeichnung AL2300. Partner für die Werkeherstellung ist, das kommuniziert Alf Lie offen, die ebenfalls in Genf ansässige MHC Manufacture Hautes Complications. Die AL01 erscheint in einem tonneauförmigen Gehäuse mit den Maßen 44,3 auf 54,4 Millimeter. In Titan ist sie ab 150.000 Schweizer Franken erhältlich, in Gold ab 200.000 Schweizer Franken. gb

Anzeige

[2274]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren