Alpina: Shadow Line

Dunkle Zifferblätter für die Startimer Pilot und Alpiner 4 Kollektion

Alpina stellt neue Zifferblatt-Varianten in seinen Uhrenkollektion vor. Neben einigen Quarz-Modellen, gibt es die Automatikuhren Startimer Pilot Automatic und Alpiner 4 Automatic nun als Shadow Line mit dunkelgrauen beziehungsweise dunkelblauen Zifferblättern mit Sonnenschliff. Auffälligste Variante ist die Startimer Pilot Automatic Shadow Line bei der das dunkelgraue Zifferblatt mit einem roségoldplattierten, 44 Millimeter großen Edelstahlgehäuse kombiniert wird.

Alpina: Alpiner 4 Automatic Shadow Line
Alpina: Startimer Pilot Automatic Shadow Line mit roségoldplattiertem Gehäuse
Alpina: Startimer Pilot Automatic Shadow Line mit dunkelgrauem Zifferblatt
Alpina: Startimer Pilot Automatic Shadow Line mit dunkelblauem Zifferblatt

Auf dem Zifferblatt heben sich die – ebenfalls roségoldplattierten – Indexe und Zeiger kontrastreich ab. Des Weiteren gibt es das Modell auch mit schwarz beschichtetem Edelstahlgehäuse und dunkelgrauem oder dunkelblauem Zifferblatt. Für 1.295 Euro (rosévergoldete Version) beziehungsweise 1.050 Euro erhält man die Uhr am E-Strap-Lederband. Hierbei handelt es sich um eine kleine Schließenerweiterug, bei der man mit Hilfe einer App unter anderem Schritte, Kalorien oder den Schlaf überwachen kann.
Auch bei der Alpiner 4 Automatic Shadow Line (1.395 Euro) wird das E-Strap mitgeliefert. Die Dreizeigeruhr erhält ebenfalls ein rauchgraues Zifferblatt mit Sonnenschliff. Das 44 Millimeter große Edelstahlgehäuse kommt dabei mit einer schwarzen PVD-Beschichtung. Lediglich der Sekundenzeiger hebt sich in Rot auf dem dunklen Blatt hervor. Angetrieben werden die Modelle vom Automatikkaliber Sellita SW 200, das bei Alpina AL-525 genannt wird.

Anzeige

[7299]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren