Arnold & Son: Nebula – Baselworld 2016

Symmetrische Skelettuhr

Jens Koch
von Jens Koch
am 27. April 2016

Das dreidimensionale offen gearbeitete Werk und Zifferblatt der Neuheit namens Nebula von Arnold & Son ermöglicht den Einblick in das hauseigene Manufakturkaliber. Zwei Federhäuser versorgen die Uhr mit einer Gangreserve von 90 Stunden. Sie sind im oberen Bereich des Zifferblatts symmetrisch zur Anzeige der kleinen Sekunde und der Unruh im unteren Bereich positioniert. Sechs außen befestigte Kloben halten die Werkteile.

Arnold & Son: Nebula
Arnold & Son: Nebula

Zu den Verzierungen gehören anglierte und polierte Kanten, Streifenschliff sowie Goldchatons auf der Rückseite. Das Handaufzugskaliber A&S 5101 mit geschwärzten Teilen wurde von Anfang an als skelettiertes und sichtbares Werk geplant. Die 41,5-Millimeter-Uhr kostet in Stahl 14.950 Euro und in Rotgold 27.500 Euro. jk

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33620 Modelle von 798 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']