Audemars Piguet: Bereit zum Tauchgang

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 27. Januar 2010
AP taucht ab: mit der Royal Oak Offshore Diver
AP taucht ab: mit der Royal Oak Offshore Diver

Mit der Royal Oak Offshore Diver hat Audemars Piguet erstmals eine vollwertige Taucheruhr im Programm. Sie besitzt Leuchtindexe sowie nachleuchtende und deutlich unterscheidbare Zeiger und ist bis 30 Bar druckfest. Ein wasserfestes Armband – in diesem Fall aus Kautschuk – ist für die Marke selbstverständlich. Weil sich mit der serientypischen verschraubten Achtecklünette kein außen liegender Drehring verwirklichen lässt, wurde die Tauchzeitskala auf einen beweglichen Innenring gedruckt, der sich über eine verschraubbare Zusatzkrone bei der Zehn drehen lässt. Die 42 Millimeter große Edelstahluhr überzeugt nicht nur durch ihre normgerechten Fähigkeiten im Unterwassereinsatz, sondern auch durch ihr reduziertes, klares Sportuhrendesign, das der ursprünglichen Royal Oak besonders nahe kommt. Aufgrund des technischen Anspruches der Manufakturuhr erwartet Audemars Piguet besonders bei den deutschen – überwiegend technisch interessierten – Uhrenliebhabern großen Zuspruch. Dies muss kein Wunschdenken bleiben, zumal das Modell mit einem Preis von 11.800 Euro eher eine günstige Royal Oak ist. ak

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche