Audemars Piguet: Millenary Frosted Gold | SIHH 2018

Millenary funkelt

Audemars Piguet beginnt das Jahr mit einem Relaunch der Millenary. Schon immer gewährte die ovale Damenuhr den Durchblick auf ihr Inneres und zeigte die Zeit auf einem dezentralen Zifferblatt und separater kleiner Sekunde an. Jetzt zeigt sich die Millenary in neuem Gewand: Ihr 39,5 Millimeter breites Roségoldgehäuse ist in der Frosted-Gold-Technik bearbeitet, die es wie Raureif glitzern lässt.

Audemars Piguet: Millenary Frosted Gold
Audemars Piguet: Millenary Frosted Gold

Das Zifferblatt ist aus schimmerndem weißem Opal gefertigt. Diese Millenary ist eine Schmuckuhr und zugleich eine Uhr, die sich die mechanischen Qualitäten ihres Manufaktur-Handaufzugswerks 5201 ansehen lässt. Das blaue Kautschukband verleiht ihr zudem eine feine sportliche Nuance. Die Symbiose verschiedener Funktions-, Material- und Designeigenschaften beweist: In einer einzigen Uhr kann sich ein sehr komplexer Charakter verbergen. (Preis auf Anfrage) mbe

Anzeige

[3611]

MerkenMerken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren