Baume & Mercier: Clifton

Die Schweizer Uhrenmarke Baume & Mercier gibt schon heute einen Ausblick auf den Genfer Uhrensalon SIHH, der im Januar 2013 stattfindet. Die neue Modellline Clifton ist äußerst klassisch und elegant gestaltet. Die Zeitmesser der neuen Linie orientieren sich an einem Modell der Marke aus den 1950er Jahren.

Die Clifton in Rotgold von Baume & Mercier
Die Clifton in Rotgold von Baume & Mercier

Highlight der Kollektion ist das 42 Millimeter große Handaufzugsmodell aus Rotgold mit kleiner Sekunde bei der Sechs. Im Innern der Uhr arbeitet das Kaliber La Joux-Perret 7381 mit 90 Stunden Gangreserve. Die Clifton in Rotgold kostet 11.900 Euro.
Die Edelstahlversionen der Clifton-Linie besitzen ein silberfarbenes beziehungsweises schwarzes Zifferblatt und haben eine etwas kleinere Gehäusegröße von 41 Millimetern.

Anzeige

Hierbei handelt es sich um Automatikmodelle, die zusätzlich noch das Datum bei der Drei anzeigen. Hinter den gewölbten Saphirgläsern aller Modelle sitzen ebenfalls gewölbte Zifferblätter mit aufgesetzten Indizes.

Angetrieben werden die Stahlversionen vom Sellita SW 260 mit 38 Stunden Gangreserve. Die Modelle aus Edelstahl kosten je nach Ausführung zwischen 2.500 und 5.500 Euro. ks

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren