Bell & Ross: Vintage WW1 Guynemer – Baselworld 2014

Fliegeruhr im Vintage-Look

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 27. März 2014
Bell & Ross: Vintage WW1 Guynemer
Bell & Ross: Vintage WW1 Guynemer

Zu Ehren des französischen Flugpioniers Georges Guynemer, der im Ersten Weltkrieg zahlreiche Fluggefechte gewann, lanciert die Fliegeruhrenmarke Bell & Ross die Vintage WW1 Guynemer. Sowohl die typischen Leuchtziffern als auch die bügelförmigen Bandanstöße und das hellbraune Armband erinnern an die Armbanduhren, die vor 100 Jahren von Soldaten getragen wurden. Auf dem geschlossenen Gehäuseboden, hinter dem ein Eta-Automatikwerk Eta 2892 tickt, prangt ein Porträt von Georges Guynemer, der 1917 bei einem Luftgefecht sein Leben verlor. Seine Militäreinheit wurde “die Störche” genannt; ihr Emblem prangt auf dem Zifferblatt der Vintage WW1 Guynemer. Der Retroflieger wird 500-mal gebaut und kostet 2.700 Euro. ak

Bell & Ross: Vintage WW1 Guynemer, Rückseite
Bell & Ross: Vintage WW1 Guynemer, Rückseite
Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche