Blancpain: Marc A. Hayek und Peter Kox liegen vorn

Mit der Startnummer 24: Marc A. Hayek und Peter Kox im Lamborghini Gallardo LP560-4
Mit der Startnummer 24: Marc A. Hayek und Peter Kox im Lamborghini Gallardo LP560-4

In der vorletzten Runde der Lamborghini Blancpain Super Trofeo erlangten am vergangenen Wochenende Blancpain-Präsident Marc A. Hayek und Rennfahrer Peter Kox den ersten Platz im 2. und 3. Lauf. Sie errangen den Catalunya-Rundkurs bei Barcelona am Steuer der Rennversion des Sportwagens Lamborghini Gallardo LP560-4. Die Gemeinsamkeiten zwischen dem Motorsport und den mechanischen Zeitmessern von Blancpain beschreibt Marc A. Hayek mit folgenden Worten: „Blancpain hat eine revolutionäre, etwas verrückte und abenteuerliche Seite. Wir wollten immer anders sein, innovativ… Dinge wagen, die in der Vergangenheit noch nie versucht oder erreicht wurden.” Diese Leidenschaft schlägt sich auch in der limitierten Serie des Blancpain Chronographen Super Trofeo mit Flyback-Funktion nieder, die anlässlich des Rennens herausgegeben wurde. Das Gehäuseprofil der Uhr, die mit einem automatische Flyback-Chronographenwerk Kaliber F185 ausgestattet ist, wurde von der Frontpartie des Lamborghini Gallardo inspiriert. Das letzte und entscheidende Rennen der Super Trofeo findet vom 2. bis 4. Oktober im südfranzösischen Le Castellet statt. Damit endet die Saison, in der jeweils ein Amateur- und ein Profifahrer zusammen starten. jr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren