Blancpain: Mond & Co.

Der Villeret Chronographe Monopoussoir von Blancpain
Der Villeret Chronographe Monopoussoir von Blancpain

Die Uhrenmarke Blancpain erweitert die Villeret-Kollektion um einen Eindrücker-Chronographen mit Vollkalender und Mondphase. Der Villeret Chronographe Monopoussier zeigt sich im 40-Millimeter-Gehäuse mit Zeigerdatum, Wochentags- und Monats-Anzeige bei zwölf Uhr und Mondphasen-Anzeige bei der Sechs. Im Innern der gut ablesbaren Rotgold-Uhr arbeitet das Manufakturkaliber 66CM8 mit Automatikaufzug, das durch den Saphirglasboden betrachtet werden kann. Getragen wird der 24.110 Euro teure Chronograph am Alligatorlederband. Der Villeret Chronographe Monopoussoir ist auch in Edelstahl erhältlich und kostet 15.530 Euro. km

Produkt: Chronos 2/2020
Chronos 2/2020
Breitling im Test: Die neue Avenger +++ Jede ist anders: Uhren mit Bronzegehäuse +++ Tag Heuer Monaco im Test: Erstmals mit Manufakturwerk +++ Von Sinn bis Rolex: Mechanische Maximalisten, die mehr bieten +++ Patek, Lange, AP & Co. - Luxus in Stahl
Das könnte Sie auch interessieren