Produkt: Download Artikel: Wie die Uhr an den Arm kam
Download Artikel: Wie die Uhr an den Arm kam
Der Erste Weltkrieg verschaffte der Armbanduhr ihren Durchbruch. Den Soldaten in den Schützengräben leisteten Uhren am Handgelenk wertvolle Dienste. Warum das so war und wie die Armbanduhren im Ersten Weltkrieg aussahen erfahren Sie hier!

Blancpain: Taschenuhr

Klassisches Gesicht und Sprungdeckel: die Taschenuhr Montre de Poche Demi-Savonnette von Blancpain
Klassisches Gesicht und Sprungdeckel: die Taschenuhr Montre de Poche Demi-Savonnette von Blancpain

Einen ganz ungewohnten optischen Eindruck für Blancpain bekommt man bei der Taschenuhr Villeret Montre de Poche geboten. Die goldene Demi-Savonnette tickt mit einem vollständig von Hand dekorierten Handaufzugskaliber. Ehrensache, dass die 44,5-Millimeter-Uhr ganz traditionell eine Kleine Sekunde hat und ein Zifferblatt mit Grand-feu-Email-Beschichtung. Taschenuhren-Fans müssen für die Montre de Poche Demi-Savonnette 43.510 Euro ausgeben. dd

Produkt: Download Artikel: Wie die Uhr an den Arm kam
Download Artikel: Wie die Uhr an den Arm kam
Der Erste Weltkrieg verschaffte der Armbanduhr ihren Durchbruch. Den Soldaten in den Schützengräben leisteten Uhren am Handgelenk wertvolle Dienste. Warum das so war und wie die Armbanduhren im Ersten Weltkrieg aussahen erfahren Sie hier!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren