Bovet: Amadeo Fleurier Virtuoso IV

Die Amadeo Fleurier Virtuoso IV zeigt, wie für Bovet typisch, auf beiden Seiten die Zeit an. Auf der Vorderseite sind eine springende Sekunde und eine retrograde Minutenanzeige zu sehen.

Bovet: Amadeo Fleurier Virtuoso IV mit Elefanten-Figuren
Bovet: Amadeo Fleurier Virtuoso IV mit Elefanten-Figuren

Zwischen den beiden Anzeigen befindet sich eine Skala für die Gangreserve. Sie beträgt bei Vollaufzug 120 Stunden, was fünf Tagen entspricht. Die Energie stammt vom Handaufzugskaliber 16BM02AI-HSMR aus dem Hause Dimier 1738.

Anzeige

Bovet: Amadeo Fleurier Virtuoso IV mit Pferde-Figuren
Bovet: Amadeo Fleurier Virtuoso IV mit Pferde-Figuren

Das Zifferblatt ist von dreidimensional wirkenden Figuren umgeben. Der Träger kann sich zwischen Elefanten, Pferden, Engeln und Tauben entscheiden. Unter der Zeitanzeige bewegt sich ein Tourbillon, das gleichzeitig die Sekunde anzeigt.

Bovet: Amadeo Fleurier Virtuoso IV mit Tauben-Figuren
Bovet: Amadeo Fleurier Virtuoso IV mit Tauben-Figuren

Die Rückseite zeigt ein weißes Email-Zifferblatt mit römischen Ziffern und zwei Zeigern. Das 44-Millimetergehäuse der Amadeo Fleurier Virtuoso IV besteht aus Rot- oder Weißgold. Letztere kostet 320.000 Euro, in Rotgold ist das Modell 15.000 Euro günstiger. Verkauft werden je 20 Exemplare. sk

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren