Breguet: Die Besonderheiten der Minutenrepetition

Das Tradition Répétition Minutes Tourbillon von Breguet bietet einige Besonderheiten wie zum Beispiel ein Repetitionsschlagwerk und insgesamt sechs neue Patente. Neben einem extra flachen Tourbillon ist auf der Vorderseite ein magnetischer Regulator zu sehen, der völlig lautlos funktioniert und bei Betätigen des Repetitionsschlagwerks für ein gleichmäßiges Klingen der Töne sorgt. Das vertikale Anschlagen der Tonfeder durch den Hammer erzeugt einen besonders lauten Gong. Auch auf der Rückseite der Uhr zeigt sich eine ungewöhnliche Konstruktion, die es in dieser Form nur bei Breguet gibt: Eine Kette liefert die Energie des Federhauses für die Minutenrepetition zum Schlagwerksmechanismus. Somit steht für das Auslösen der Töne immer konstante Kraft zur Verfügung, wodurch lange und gleichmäßige Glockenschläge zu hören sind. Im englischsprachigen Video erklärt der Uhrenexperte Jeff Kingston diese und weitere Besonderheiten des Tradition Répétition Minutes Tourbillon von Breguet.

Möchten Sie mehr über die Herstellung der feinsten Uhren erfahren, dann folgen Sie unserem YouTube-Kanal IBG Worldwide.

IBG Worldwide ist eine Video-Plattform, die die Herstellung und technische Funktionsweisen anspruchsvoller mechanischer Uhren mit beeindruckenden Impressionen aus den Manufakturen demonstriert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren