Breitling for Bentley: Auf die Schnelle

Kräftige Dimensionen: Immerhin 48,7 Millimeter ist das Edelstahlgehäuse groß. Den Chronographen gibt es auch in Rotgold
Kräftige Dimensionen: Immerhin 48,7 Millimeter ist das Edelstahlgehäuse groß. Den Chronographen gibt es auch in Rotgold

Wie es der exklusiven Patenschaft Breitling for Bentley angemessen ist, steht die Exklusivität beim Modell Bentley Motors Speed im Vordergrund: Mit einem ebenso sportlichen wie eleganten Look, mit verchromten Stahlringen um die Totalisatoren, und mit einer gerändelten Lünette, die in Anlehnung an die Bentley-Bedienungsknöpfe gestaltet wurde, soll der Chronograph die Bezeichnung „Bentley” auch gestalterisch umsetzen. Technisch verlässt man sich hier auf ein in den Werkstätten der Breitling Chronometrie zusammengesetztes Kaliber 25B auf Basis eines Eta 2892-2, das mit einem besonderen Mechanismus aufwartet: einem 30-Sekunden-Chronographen. Als würdiger Nachfolger eines Breitling-Patents aus dem Jahr 1926 zeichnet sich dieses System durch den zentralen Zeiger aus, der in einer halben Minute anstatt in den üblichen 60 Sekunden um das Zifferblatt kreist. Dadurch lassen sich Zeitmessungen auf 1/8-Sekunde genau ablesen. Der Chronograph Bentley Motors Speed ist in der Version Edelstahl sowie ihn einer auf 500 Stück limitierten Rotgoldserie mit Armbändern aus Metall, Leder, Krokoleder und Kautschuk erhältlich. Die Zifferblätter, die ihre besonderen Farben von den Bentley-Karosserien haben, gibt es in einer Auswahl von Black Velvet über Neptun bis zu Silver Storm. Die Preise beginnen bei 5740 Euro. dd

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren