Breitling: Kleiner Jäger

Der Chronomat mit kleinerem Gehäuse soll auch außereuropäische Kunden gewinnen.

Eine Uhr begibt sich auf die Pirsch nach Handgelenken auf sämtlichen Kontinenten der Erde: Bei Breitling sieht man die Chronomat 44 GMT als Instrument zum Einfangen von Käufern, die zierlicher gebaut sind als der Durchschnittseuropäer – hat ihr Gehäuse doch in der neuen Auflage einen um drei Millimeter auf 44 Millimeter geschrumpften Durchmesser. Für Energie sorgt wie beim 2011 vorgestellten Ursprungsmodell das Kaliber 04, das auf dem Breitling 01 basiert. In einem Edelstahlgehäuse mit Saphirglas über dem Zifferblatt ist es bis 20 bar Druck vor Wasser sicher. Die Chronomat 44 GMT ist ab 7.060 Euro zu haben. Wir sagen: Waidmannsheil! gb

Das könnte Sie auch interessieren