Breitling: Limitierter Chrono für Langstreckenflieger

Breitling Transocean Chronograph Limited in Roségold
Die Transocean erscheint vorerst in einer Auflage von 2.000 Edelstahl- und 200 Rotgold-Exemplaren.

Eine neue Uhr von Breitling steht startklar auf der Piste: Die Transocean erinnert an ein Modell mit dem selben Namen, das ab 1958 das Aufkommen der Langstreckenflüge begleitete.

Zum Auftakt gibt Breitling eine limitierte Auflage heraus: Die Transocean Chronograph Limited zeigt das Chronographenkaliber Breitling 01 mit seiner Säulenradschaltung durch einen Saphirglasboden. Das Zifferblatt bedeckt ebenfalls Saphirglas, allerdings mit Wölbung und beidseitiger Entspiegelung.

Anzeige

Die 2.000 Edelstahl- und 200 Rotgold-Exemplare mit jeweils 43 Millimetern Durchmesser gibt es in den Zifferblattversionen “Mercury-Silber” und “Schwarz”. Sämtliche Varianten sind bis 10 bar wasserdicht.

Die Edelstahlvariante kostet am Kalbslederband 6.290 Euro, am Ocean-Classic-Edelstahlband 6.790 Euro. Mit Rotgoldgehäuse und Krokodillederband ist die Transocean Chronograph Limited für 15.320 Euro zu haben. Alle Versionen verfügen über ein Chronometerzertifikat. gb

 

 

 

Breitling Transocean Chronograph Limited BR 01
Im aktuellen Transocean-Chronograph arbeitet das Automatikkaliber BR 01.
Breitling Transocean Chronograph Limited in Edelstahl
Die Transocean von Breitling erinnert an ein Modell gleichen Namens aus dem Jahr 1958.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren