Bruno Söhnle: La Spezia Automatik

Glashütter Uhr im kissenförmigen Gehäuse

Im kissenförmigen Edelstahlgehäuse präsentiert sich die neue La Spezia Automatik von Bruno Söhnle. Das schwarze oder weiße Zifferblatt zieren nicht wie üblich arabische Zahlen von eins bis zwölf, sondern von fünf bis 60. So wird dem Träger das Ablesen der Minuten erleichtert.

Bruno Söhnle: La Spezia Automatik mit weißem Zifferblatt
Bruno Söhnle: La Spezia Automatik mit weißem Zifferblatt

Neben der Zeit indiziert die Dreizeigeruhr bei der Drei das Datum. Möglich macht die Funktion ein modifiziertes Sellita SW 200 mit Automatikaufzug. Geschützt wird es von einem 44 Millimeter großen und fünf Bar wasserdichten Gehäuse.

Anzeige

Am Arm hält die Uhr ein schwarzes oder braunes Kalbslederband mit Faltschließe. Kostenpunkt: 1.295 Euro. ne

Bruno Söhnle: La Spezia Automatik mit schwarzem Zifferblatt
Bruno Söhnle: La Spezia Automatik mit schwarzem Zifferblatt

[9370]

Produkt: Download: Tiden-Uhren von Sinn Spezialuhren und Wempe Glashütte im Vergleichstest
Download: Tiden-Uhren von Sinn Spezialuhren und Wempe Glashütte im Vergleichstest
Das UHREN-MAGAZIN war mit der Iron Walker Tide von Wempe Glashütte und der 240 St GZ von Sinn Spezialuhren im Wattenmeer unterwegs. Wer die Gezeiten besser kennt, zeigt der Vergleichstest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren