Bulgari: Aluminium GMT Amerigo Vespucci Special Edition

Limitiere Version der GMT-Uhr aus Aluminium

Bulgari hat sich für die limitierte Aluminium GMT Amerigo Vespucci Special Edition von einem berühmten Segelschiff inspirieren lassen. Das Ausbildungsschiff “Amerigo Vespucci” der italienischen Marine stand Pate für die Sonderedition.

Bulgari Aluminium GMT Amerigo Vespucci Special Edition
Bulgari Aluminium GMT Amerigo Vespucci Special Edition

Schwarze und weiße Streifen, sowie goldene Elemente machen die Amerigo Vespucci unverwechselbar. Diese Farbgebung übernimmt auch die Aluminium GMT Amerigo Vespucci Special Edition. Die obere Hälfte der 24-Stunden-Anzeige, die für die dunklen Stunden des Tages steht, ist dabei in Gelb gehalten, die untere in Schwarz. Gelbe Akzente finden sich auch beim GMT-Zeiger und beim Sekundenzeiger. Das 40 Millimeter große Gehäuse besteht aus dem namensgebenden Aluminium, während Gehäuseboden und Krone aus schwarz DLC-beschichtetem Titan bestehen.

Anzeige

Bulgari Aluminium GMT Amerigo Vespucci Special Edition: Gehäuserückseite mit Gravur
Bulgari Aluminium GMT Amerigo Vespucci Special Edition: Gehäuserückseite mit Gravur

Auf dem Titanboden sind das Amerigo-Vespucci-Logo sowie das Motto “Non chi comincia ma quel che persevera” (zu Deutsch: “Nicht wer anfängt, sondern wer ausharrt”) zu sehen. Die Lünetteneinlage aus Kautschuk ist mit der typischen Bulgari-Bulgari-Prägung versehen. Auch das Armband besteht aus Kautschuk.

Ausbildungsschiff "Amerigo Vespucci" der italienischen Marine
Ausbildungsschiff “Amerigo Vespucci” der italienischen Marine

Das Automatikkaliber B192 auf Basis des Sellita SW 330 (GMT-Version des SW 300) erlaubt einen schnell korrigierbaren 24-Stunden-Zeiger, während der reguläre Stundenzeiger sich leider nicht unabhängig verstellen lässt. Eine Datumsanzeige befindet sich bei drei Uhr. Die bis 100 Meter wasserdichte Uhr ist auf 1.000 Exemplare limitiert und kostet 3.950 Euro.

Produkt: Download: Tudor Black Bay GMT im Test
Download: Tudor Black Bay GMT im Test
Mit dem neuen Manufakturkaliber MT5652 kommt die Funktion der Weltzeit in die Tudor Black Bay. Das UHREN-MAGAZIN hat die GMT-Uhr ausführlich getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren