Bulgari: Erste Manufaktur-Uhr

Die Sotirio Bulgari mit Kaliber 168
Die Sotirio Bulgari mit Kaliber 168

Unabhängig von der Uhren-Manufaktur der ehemaligen Schwestermarken Daniel Roth und Gérald Genta in Le Sentier hat Bulgari in La Chaux-de-Fonds seine erste Manufakturuhr entwickelt. Das neue Modell mit drei Zeitzeigern und augenblicklich springendem Zeigerdatum ist mit dem Kaliber 168 bestückt, das im Artikel „Basisarbeit” in der kommenden Ausgabe 3.2010 Chronos ausführlich beschrieben wird. Die Uhr, die in die Serie Sotirio eingegliedert wurde, ist mit verschiedenen Zifferblättern aus schwarzem Saphir erhältlich. Darüber hinaus kann der Interessent zwischen Gehäusen aus Edelstahl – auf Wunsch mit schwarzer DLC-Beschichtung – und Roségold sowie zwischen Armbändern aus Krokoleder oder Edelstahl wählen. Alle genannten Uhrenkomponenten entstammen Firmen, die Bulgari in den letzten zehn Jahren im Sinne einer umfassenden Unabhängigkeitsstrategie gekauft hat. Der selbst produzierte Luxus kostet zwischen überschaubaren 4.720 und 14.300 Euro. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren