Bulgari: Neue Uhrwerke – Baselworld 2013

Bulgari Bulgari mit neuen Werken

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 7. Mai 2013

Man weiß kaum, was die spannendere Nachricht ist: dass die Uhren- und Schmuckmarke Bulgari nun mit dem Kaliber BVL 191 ein eigenes Basiswerk für Dreizeiger-Automatikuhren hat, oder dass die Uhrenmarke neuerdings das Zenith-Chronographenkaliber El Primero nutzt.

Die neue Bulgari Bulgari Dreizeigeruhr mit dem eigenen Kaliber BVL 191
Die neue Bulgari Bulgari Dreizeigeruhr mit dem eigenen Kaliber BVL 191

Beide Werke finden zunächst in der bekanntesten Uhrenlinie Bulgari Bulgari Verwendung. Sie sind in 41 Millimeter großen Gehäusen aus Edelstahl oder Roségold untergebracht, die selbstverständlich die berühmte Namensgravur auf der Lünette tragen.

Der Bulgari Bulgari Stopper ist mit dem Zenith-Chronographenkaliber El Primero ausgestattet
Der Bulgari Bulgari Stopper ist mit dem Zenith-Chronographenkaliber El Primero ausgestattet

Die Dreizeigeruhr ist bis fünf Bar, der Chronograph bis zehn Bar druckfest. Erstere kostet je nach Gehäusematerial zwischen 5500 und 18500 Euro, Letzterer zwischen 7.950 und 23.100 Euro. ak

 

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche