Bulgari: Octo Velocissimo Ultranero – Baselworld 2016

Der 2014 eingeführte Bulgari trägt ein schwarz DLC-beschichtetes Edelstahlgehäuse mit rotgoldener Lünette und Krone.

Bulgari: Octo Velocissimo Ultranero
Bulgari: Octo Velocissimo Ultranero

So gesehen kombiniert die Marke die Materialien der bisherigen Varianten. Unverändert bleibt das eingesetzte Automatikkaliber BVL 328, das von der LVMH-Konzernschwester Zenith beigesteuert wird und dort als El Primero geführt wird. Es legt die Anzeigen der Stoppfunktion und der kleinen Sekunde von drei bis neun Uhr auf dem Zifferblatt an, weshalb solche Chronographen auch Tricompax-Chronographen genannt werden. Das Datumsfenster rutscht zwischen vier und fünf Uhr. Das achteckige Gehäuse kommt auf einen Durchmesser von 41 Millimetern und bleibt bis zehn Bar wasserdicht. An einem schwarzen Kautschukband kostet der Chronograph ca. 12.950 Euro. mg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren