Bulgari: „Wir sind in der Lage, die erstaunlichsten uhrmacherischen Komplikationen zu fertigen“

Bulgari-CEO Jean-Christophe Babin über die neuen Uhren 2018

Die italienische Luxusmarke Bulgari ist besonders für die Herstellung hochwertigen Schmucks bekannt. Doch schon relativ früh nach ihrer Gründung 1884, entschied sich Bulgari im Jahr 1918, Uhren zu entwerfen und zu bauen, die höchster Schweizer Uhrmacherkunst entsprechen sollten. „Wir sind in der Lage, die erstaunlichsten uhrmacherischen Komplikationen zu fertigen.“, sagt CEO Jean-Christophe Babin im Interview mit Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin von Watchtime.net. So brach Bulgari in den letzten vier Jahren gleich drei Weltrekorde und stellt 2018 zwei weitere Rekorde in Sachen ultraflacher Uhren auf. Welche Rekorde Bulgari mit der Octo Finissimo Automatic Tourbillon bricht und welches neue Material Bulgari für die flachste Minutenrepetition der Welt, die den Namen Octo Finissimo Minute Repeater trägt, einsetzt, erfahren Sie im nachfolgenden Video:

[4886]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren