Carl F. Bucherer: Manero Central Counter

Chronograph mit zentraler Stoppsekunde und -minute

Carl F. Bucherer lanciert in der Linie Manero einen neuen Chronographen: Der Manero Central Counter zählt die Sekunden und Minuten mit zentralen Zeigern.

Carl F. Bucherer: Manero Central Counter

Anzeige

Mit der kleinen Sekunde bei der Drei und der 24-Stunden-Anzeige bei der Neun bleibt er der Bicompax-Gestaltung der Manero-Chronographen optisch treu, auch wenn die Hilfszifferblätter keine Chronographen-Funktion haben. Das Datum bei der Sechs, Abschnitte für Verlängerung und Nachspielzeit auf der grünen Minutenskala sowie eine Tachymeter-Skala auf der schwarz DLC-beschichteten Lünette vervollständigen die Anzeigen.

Verantwortlich für Antrieb und Takt ist das Automatikkaliber Sellita SW300. Es arbeitet hinter Saphirglas in einem Edelstahlgehäuse von 42,5 Millimetern Durchmesser und 14,43 Millimetern Höhe. 188 Exemplare der Manero Central Counter mit Kautschukmix-Armband wird es geben. Der Preis beträgt jeweils 7.350 Euro. gb

Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Eine sehr schöne Uhr – aber das Uhrwerk könnte man doch wohl etwas besser definieren. Ich dächte, dass es sich um ein modulares Uhrwerk aus Sellita SW300 und einem Dubois Depraz Modul 70xxx wie bei der TAG Heuer Aquagraph handelt. Nur eben mit Datum

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren