Cartier: Calibre de Cartier Diver – SIHH 2014

Elegant abtauchen

Jens Koch
von Jens Koch
am 12. Januar 2014
Cartier: Calibre de Cartier Diver
Cartier: Calibre de Cartier Diver

Cartier meint es ernst: Die Calibre de Cartier Diver ist keine Uhr im Taucherdesign, sondern ein erprobtes, zum Tauchen geeignetes Instrument, das sogar die Taucheruhrennorm ISO 6425 erfüllt. Dabei wird sogar das Band auf seine Widerstandsfähigkeit und die Krone bei Belastung unter Wasser getestet. Das 42 Millimeter große Edelstahlgehäuse hält dem Wasserdruck bis 300 Meter Tiefe stand. Mit der obligatorischen Drehlünette lässt sich die Tauchzeit messen. Beim Konstruieren der Lünette wurde darauf geachtet, dass sie beim Drehen gut und satt klingt. Die Lünette wurde nicht nur aus optischen Gründen schwarz DLC-beschichtet, die Schicht sorgt auch für eine Selbstschmierung des Rastmechanismus. Die Tauchzeit lässt sich dank Leuchtdreieck ebenso im Dunkeln erkennen wie die Uhrzeit und die Sekunden als Funktionskontrolle. Im Innern kommt das automatische Manufakturkaliber 1904 MC zum Einsatz. Mit elf Millimetern fällt die Uhr angenehm flach aus. Am Kautschukband kostet der elegante Taucher 6.650 Euro. jk

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche