Cartier: Clé de Cartier Mysterious Hour

Anfang des Jahres stellte Cartier die neue Uhr Clé vor, sie besitzt ein ovales Gehäuse mit fließenden Linien. Nun erweitert die französische Marke die Kollektion mit der Mysterious Hour.

Cartier: Clé de Cartier Mysterious Hour in Palladium
Cartier: Clé de Cartier Mysterious Hour in Palladium

Cartier: Clé de Cartier Mysterious Hour in Rotgold
Cartier: Clé de Cartier Mysterious Hour in Rotgold

Stunden- und Minutenzeiger scheinen auf dem gläsernen Zifferblatt zu schweben – weder von vorne noch durch den Saphirglasboden lässt sich erkennen, wie die Zeiger mit dem Handaufzugskaliber 9981 MC verbunden sind. Das Kaliber legt sich an den Rand des 41 Millimeter großen Gehäuses. Dieses besteht wahlweise aus Palladium ( 66.000 Euro) oder Rotgold (61.500 Euro). mg

Produkt: Download: Breitling Premier B01 Chronograph 42 im Test
Download: Breitling Premier B01 Chronograph 42 im Test
Die neue Premier-Kollektion hebt sich von den professionellen Flieger- und Taucheruhren ab, ohne die Markencodes zu verletzten. Das UHREN-MAGAZIN hat den neuen Chronographen 42 getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren