Cartier: Die Geschichte des Uhrenmodells Tank

Zeitzeugin eines Jahrhunderts

 Redaktion
von Redaktion
am 21. Februar 2013

Louis Cartier habe die ersten Exemplare einer rechteckigen Uhr namens “Tank” (Panzer) 1918 an den amerikanischen General John Joseph Pershing und einige seiner Offiziere übergeben – so will es die Legende. Wahr oder nicht, sie symbolisiert sehr treffend die bewegte Geschichte der Uhr.

Das Ur-Modell der Tank im Jahr 1920: Die Breguet-Zeiger, römischen Ziffern und Eisenbahn-Minuterie gehören damals wie heute dazu – ebenso wie der blaue Saphir der Krone
Das Ur-Modell der Tank im Jahr 1920: Die Breguet-Zeiger, römischen Ziffern und Eisenbahn-Minuterie gehören damals wie heute dazu – ebenso wie der blaue Saphir der Krone

Selten lässt sich ein Krieg mit einer so positiven Besonderheit wie der Entstehung der Tank verknüpfen. 1918 endet der Erste Weltkrieg, bereits 1917 greifen die amerikanischen Truppen über Frankreich in das Geschehen ein und stehen den europäischen Nationen bei. Erfolgreich setzen die amerikanischen und britischen Einheiten dabei Panzer ein, die damals noch eine Neuheit auf den Schlachtfeldern sind. “Tanks” werden diese mobilen Geschütze auf Ketten genannt; als Erinnerungsstück und Ehrung überreicht Cartier eine Uhr gleichen Namens an die couragierten Befehlshaber. Deutlich inspiriert ist sie von der Optik der britischen Mark-IV-Panzer. Eckig und relativ flach kommt der Zeitmesser daher, der nur zwei Zeiger in der klassischen Breguet-Form und keinerlei sonstige Zusatzfunktionen zu bieten hat. Bereits damals sind die römischen Ziffern typisch für das Design, sie schmücken bis in die Gegenwart einen Großteil aller verkauften Tank-Uhren.

Louis Cartier, Sohn des Firmengründers Louis-François, baut Cartier als Luxusatelier für Uhren und Schmuck auf. Das bis heute bestehende weltweite Renommee verdankt das Unternehmen ihm
Louis Cartier, Sohn des Firmengründers Louis-François, baut Cartier als Luxusatelier für Uhren und Schmuck auf. Das bis heute bestehende weltweite Renommee verdankt das Unternehmen ihm

Ein Klassiker ist geboren

Ob Pershing dabei bewusst ist, dass er nun die erste Uhr einer Serie in der Hand hält, die auch fast 100 Jahre später noch ein Begriff sein wird – darüber kann nur spekuliert werden. Die Tank gehört neben den Baureihen “Santos” und “Pascha” zu den Ikonen aus dem Cartier-Angebot und feiert 2017 den 100. Geburtstag. Dabei ist die Tank in den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts mehr als nur eine neue Armbanduhr – sie ist Wegbereiter für die Uhr am Handgelenk generell. In jenen Jahren herrscht noch geringe Akzeptanz für die Zeitmesser dieser Art – und viele Hersteller bauen einfach Taschenuhren mit Halterungen zu Armbanduhren um.

 

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche