Cartier: Jetzt in Titan

Calibre de Cartier Astrotourbillon in Titan
Calibre de Cartier Astrotourbillon in Titan

Cartier gibt schon jetzt einen Ausblick auf den Genfer Uhrensalon 2011 und präsentiert das Calibre de Cartier Astrotourbillon in Titan. Bereits in diesem Jahr stellte die Manufaktur das Modell in Rot- und Weißgold vor. Das Besondere daran: Beim Astrotourbillon dreht sich die Unruh auf dem äußeren Ende des Sekundenzeigers. Die Unruh sitzt dezentral im Tourbillonkäfig und nicht wie üblich auf der gleichen Achse wie der Käfig. Da das Tourbillon eine Minute für eine Umdrehung benötigt und eine pfeilförmige Unruhbrücke besitzt, lässt es sich als Sekundenzeiger nutzen. Ein Saphirglasboden gibt den Blick auf das Manufakturkaliber 9451 MC frei. Das Gehäuse misst 47 Millimeter im Durchmesser. Für ca. 100.000 Euro ist die Cartier-Uhr mit den typischen römischen Ziffern, dem guillochierten Zifferblatt und der Krone mit Cabochon erhältlich. km

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren