Cartier: Kurzarbeit wird ausgeweitet

cartierAb dem 1. Mai wird auch im Cartier-Werk in La Chaux-de-Fonds Kurzarbeit eingeführt. Die Maßnahme wird für drei Monate gelten und bis zu 400 der 950 Mitarbeiter betreffen, bestätigte Sprecherin Katharina Feller-Baignères auf Nachfrage. Zudem werde die bestehende Kurzarbeit am Standort in Villars-sur-Glâne um drei Monate verlängert. Hier sind 200 Menschen von der Kurzarbeit betroffen, die dort im Februar eingeführt wurde. Mit diesem Schritt sollten Kündigungen verhindert werden, so Feller-Baignères. wam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren