Cartier: Neue Tank mit nationaler Ausprägung

Die neue Tank Anglaise von Cartier
Die neue Tank Anglaise von Cartier

Als weitere Neuheit der Uhrenmarke Cartier gibt es künftig neben den „nationalen“ Ausprägungen der Uhrenmodell Tank Américaine und der Tank Française auch eine Tank Anglaise. Das „englische“ Uhrenmodell zeichnet sich durch bulligere Formen und eine besondere Kronenkonstruktion aus: Die Krone sitzt auf einem kantigen Rad, das aus der Gehäuseflanke ragt; erst wenn die filigrane Krone mit viel Fingerspitzengefühl gezogen wurde, lässt sich das Rad zum Zeigerstellen drehen.
Die abgebildete größte Version misst 36 mal 47 Millimeter, besteht aus rhodiniertem Weißgold und wird vom automatischen Manufakturkaliber 1904 MC angetrieben. Das runde Werk arbeitet hinter einem Saphirglasboden. Der Preis mit Weißgoldarmband beträgt rund 30000 Euro. Neben Varianten in Rot- und Gelbgold stehen zwei weitere Größen der Tank Anglaise zur Wahl: Im 30 mal 39 Millimeter große Mediummodell tickt ein zugeliefertes Automatikkaliber, und in der 23 mal 30 Millimeter kleinen Damenversion sorgt ein Quarzwerk für Vortrieb. ak

Das könnte Sie auch interessieren