Cartier: Rotonde de Cartier Second Time-Zone

Retrograd angezeigte zweite Zeitzone

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 19. Oktober 2014

Viel Gutes bietet die Rotonde de Cartier Second Time-Zone mit automatischem Manufakturkaliber 1904-FU MC. Allerdings sind die zahlreichen Funktionen fast schon zu viel des Guten: Auf dem Zifferblatt tummeln sich neben den zentralen Zeigern und der kleinen Sekunde noch ein Großdatum sowie eine retrograde zweite Zeitzone im Zwölf-Stunden-Format und eine damit korrespondierende Tag-Nacht-Anzeige. Zwischen den typischen großen Cartier-Ziffern kann das Ablesen hier schon schwer fallen. Die 42-Millimeter-Uhr gibt es in Edelstahl oder Rotgold mit silbernem Zifferblatt (7.750 beziehungsweise 20.900 Euro) sowie in Weißgold mit blauem Zifferblatt (22.300 Euro). ak

Cartier: Rotonde de Cartier Second Time-Zone in Edelstahl
Cartier: Rotonde de Cartier Second Time-Zone in Edelstahl

Cartier: Rotonde de Cartier Second Time-Zone in Rotgold
Cartier: Rotonde de Cartier Second Time-Zone in Rotgold

Cartier: Rotonde de Cartier Second Time-Zone in Weißgold
Cartier: Rotonde de Cartier Second Time-Zone in Weißgold

Junghans: Meister Driver Chronoscope – Baselworld 2016

Junghans’ Meister-Uhren haben einen besonderen Retro-Charme. Die neue Meister Driver Chronoscope erhält ihren durch die Inspiration von Oldtimern. Das farblich abgestufte Zifferblatt mit den großen Ziffern erinnert an eine Tacho-Anzeige klassischer Automobile. Mit dem automatischen Basiskaliber Eta 2892-2 und einem … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche