Casio: G-Shock MTG-B3000

Robuste Multifunktionsuhr

Casio verbaut in der neuen G-Shock MTG-B3000 das bislang schmalste Modul für seine Solar-Chronographen. Dadurch wird auch ein schlankeres Gehäuse ermöglicht.

Casio: G-Shock MTG-B3000 in Schwarz
Casio: G-Shock MTG-B3000 in Schwarz mit Resin-Armband

Die Serie MTG ist bekannt für seine Robustheit und Stoßfestigkeit. Um das Solar-Modul ausreichend vor Erschütterungen und Stößen zu schützen, wendet Casio eine spezielle Dual-Core-Struktur für das Gehäuse an. Eine bis 20 Bar wasserdichte Schale aus karbon-verstärktem Kunststoff Resin umschließt das Äußere mit Metallkomponenten, auch der Gehäuseboden besteht aus Edelstahl. Die MTG-B3000 ist mit Funksignalempfang (in Europa, USA, Japan und China) und Bluetooth-Technologie ausgestattet. Mit Hilfe der Casio-App stellt sich die Uhr automatisch auf die richtige Zeit ein.

Anzeige

Dank des Solar-Moduls lädt sich der Zeitmesser auch bei geringer Lichteinstrahlung selbständig auf. Zudem verfügt die Uhr über Countdown Timer und Stoppfunktion, fünf Tagesalarme, einen automatischen Kalender mit Weltzeitfunktion und LED-Licht. Erhältlich ist die neue G-Shock MTG-B3000 in drei verschiedenen Farbvarianten: in Schwarz, in Schwarz-Rot und in Schwarz-Grün. Getragen wird die lediglich 12,1 Millimeter hohe Uhr am Edelstahl- oder Resinband. Die Modelle sind ab Juni 2022 erhältlich; die Version in Schwarz für 949 Euro, die farbigen Modelle für 1.049 Euro.

Produkt: Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Seikos Taucheruhr SBGA229 verbindet traditionelle Mechanik mit der Ganggenauigkeit von Elektronik. Schaffen die Japaner den Spagat und was taugt die Tauchruhr? Unser Test klärt auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren