Certina: DS PH200M | Baselworld 2018

Taucheruhr mit Historie

Certina macht dieses Jahr den Retro-Trend mit und präsentiert die DS PH200M. Sie ist eine Neuauflage der gleichnamigen Taucheruhr aus den 1960er-Jahren. Wie das Ur-Modell besitzt auch die neue DS PH200M ein gewölbtes Hesalit-Boxglas, das besonders dick ist.

Certina: DS PH200M
Certina: DS PH200M

Ein separater Aufhängungsring sorgt für Robustheit und für eine Wasserdichtheit von bis zu 20 Bar. Das Gehäuse misst 42,8 Millimeter im Durchmesser und besteht aus satiniertem Edelstahl. Das Zifferblatt und die breite Tauchdrehlünette sind auch optisch weitestgehend vom Original übernommen worden.

Anzeige

Im Innern tickt jedoch die Moderne: Certina setzt auf das automatische Eta-Kaliber Powermatic 80.111, das eine Gangdauer von 80 Stunden bietet. Die DS PH200M wird in einer wasserdichten Aufbewahrungsbox und mit zwei Armbändern (NATO-Textil und Leder) ausgeliefert. Dafür müssen 695 Euro bezahlt werden. mg

Betont retro: Die Certina DS PH200M mit Lederband
Betont retro: Die Certina DS PH200M mit Lederband

[4733]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren